Spider-Man: Homecoming - Zendayas Rolle soll die von Mary Jane sein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Spider-Man
    Bislang ging alle Welt davon aus, dass Zendaya eine noch unbekannte Rolle namens Michelle in Spider-Man: Homecoming mimen würde. Doch zwei Quellen, die dem Projekt nahestehen, haben den Kollegen von 'The Wrap' mitgeteilt, dass Zendaya in der Tat als Mary Jane Watson zu sehen sein wird. Weitere Details dazu haben die Informanten nicht mitgeteilt. 'Sony' hat einen Kommentar verweigert, Sprecher von 'Marvel' und Zendaya haben auf die Anfrage von 'The Wrap' noch nicht reagiert.

    Sollte sich das Gerücht bewahrheiten, so ist die Wahl interessant. In den Comics war Mary Jane immer eine Roothaarige kaukasischen Typs, was Zendaya optisch nicht unbedingt entspricht. Es bleibt fraglich, ob man ihre Haare färben würde oder eine vollkommene optische Neuinterpretation der Rolle wagt.


    Zendaya

    Zuletzt wurde Mary Jane von Kirsten Dunst in Sam Raimis "Spider-Man"-Trilogie mit Tobey Maguire in der Hauptrolle gespielt. Wie in den Comics, war sie hier Parkers Love Interest.

    Zendaya startete ihre Karriere in der Sitcom "Shake It Up! - Tanzen ist alles" des 'Disney Channels'. Neben der Schauspielerei ist sie auch als Sängerin und Tänzerin aktiv.

    Peter Parker/Spider-Man wird in Spider-Man: Homecoming von Tom Holland ("Im Herzen der See") gespielt, Marisa Tomei ("The Wrestler", "Der Mandant") wird als Tante May zu sehen sein. Robert Downey Jr. mimt bekanntlich Tony Stark/Iron Man, Peter Parkers Highschool-Freunde werden indes von Laura Harrier ("The Last Five Years") und Tony Revolori ("The Grand Budapest Hotel") dargestellt. Michael Keaton wird Spider-Man als Vulture das Leben schwer machen, während Michael Chernus als Tinkerer ein ähnliches Ziel verfolgt. Als Schuldirektor wird "Sons of Anarchy"-Star Kenneth Choi zu sehen sein. Außerdem wirken Logan Marshall-Green, Donald Glover, Hannibal Buress, Michael Mando, Bokeem Woodbine, Abraham Attah, Angourie Rice, Martin Starr und Michael Barbieri mit.

    Der Film spielt zu Peter Parkers Schulzeiten und knüpft direkt an die Ereignisse aus "Civil War" an. Für die Regie zeichnet der noch recht unbekannte Jon Watts ("Clown", "Cop Car") verantwortlich, das Drehbuch stammt von John Francis Daley ("Kill The Boss") und Jonathan Goldstein ("Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2"). 'Marvel'-Master Kevin Feige ("Guardians of the Galaxy", "Ant-Man") und Amy Pascal produzieren den Film.


    US-Kinostart ist am 07. Juli 2017.

    Quelle: The Wrap

    877 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden