New Mutants - Scott Neustadter und Michael H. Weber helfen beim Drehbuch des X-Men-Spinoffs aus

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • X-Men - Apocalypse.jpg
    Das "X-Men"-Spinoff New Mutants nimmt immer mehr Form an. Nachdem vergangenes Jahr Josh Boone die Regie übernommen hatte und auch die Story und erste Version vom Drehbuch verfasst hat, werden nun zwei andere die Arbeit am Drehbuch fortsetzen: Scott Neustadter und Michael H. Weber, welche beide das Script für "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" verfasst hatten. Die drei sind bereits ein eingespieltes Team, denn Boone hatte das Teenie-Krebs-Drama einst inszeniert.

    Neustadter und Weber hatten ihren Durchbruch mit "(500) Days of Summer", danach haben sie unzählige Teeniedramen geschrieben. Diese Erfahrungen sind für New Mutants auch gar nicht so verkehrt, denn Produzent Simon Kinberg erwarte bei der Comicverfilmung auch mehr "youth adult vibe" als bei den anderen "X-Men"-Filmen. In der Tat geht es in dem Film, der auf den Comics von Chris Claremont und Bob McLeod basiert, auch um eine Gruppe Teenie-Mutanten, die mit ihren Kräften klarkommen müssen. Derzeit geht man davon aus, dass folgende Mutanten eine Rolle in dem Film spielen werden: Dani Moonstar/Mirage, Illyana Rasputin/ Magik, Samuel Guthrie/Cannonball, Roberto da Costa/Sunspot und Rahne Sinclair/Wolfsbane, sowie den außerirdischen Formwandler Warlock. Des Weiteren erwartet man, dass auch Professor X zu sehen sein wird, vermutlich wird er dann von James McAvoy gespielt.

    via /Film

    894 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden