Stranger Things - Grünes Licht für die zweite Staffel der erfolgreichen Netflix-Serie

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Stranger Things.jpg
    Seit dem 15. Juli 2016 läuft auf Netflix (USA, aber auch in Deutschland seit dem gleichen Datum) eine Serie, die schon jetzt zu den erfolgreichsten Netflix-Originalserien überhaupt gehört: Stranger Things. Aufgrund der guten Einschaltquoten aber auch wegen hervorragender Kritiken ist die Ankündigung einer zweiten Staffel schon länger erwartet worden, nun ist es endlich soweit: Netflix hat grünes Licht für neun neue Episoden gegeben, die 2017 ausgestrahlt werden sollen.

    Matt und Ross Duffer werden ihre Aufgaben als Drehbuchautoren und Executive Producers wieder aufnehmen, während Shawn Levy und Dan Cohen ebenfalls als Executive Producers zurückkehren. Es ist noch nicht bekannt, welche Darsteller aus der ersten Staffel auch in der zweiten zu sehen sein werden, jedoch geht man davon aus, dass ein Großteil der Hauptdarsteller auch für die zweite Staffel zur Verfügung steht. Außerdem sollen vier neue Charaktere eingeführt werden, die mehr Dynamik in die Serie bringen sollen.
    In Staffel 1 waren Winona Ryder, David Harbour, Finn Wolfhard, Millie Brown, Gaten Matarazzo, Caleb McLaughlin, Noah Schnapp, Natalia Dyer, Cara Buono, Charlie Heaton und Matthew Modine zu sehen.

    Die zweite Staffel setzt ein Jahr nach der jetzigen in Hawkins, Indiana an. Doch Hawkins werde auch einige Male verlassen werden. "Ich würde sagen, dass die Eröffnungsszene der neuen Staffel nicht in Hawkins stattfinden wird", äußerte Matt Duffer.

    Während die erste Staffel wie ein Film aufgebaut war, wird sich die neue Season wie eine Fortsetzung zu einem Blockbuster anfühlen. Vor allem James Cameron soll hier viel Einfluss üben. "Wir orientieren uns an 'Indiana Jones und der Tempel des Todes', 'Aliens', 'Terminator 2'. Ich glaube, vieles davon ist von James Cameron. Aber er ist brillant. Und ich glaube, seine Fortsetzungen sind deshalb erfolgreich, weil er sie ziemlich anders gestaltet, ohne das außer Acht zu lassen, was man am Originalfilm geliebt hat. Also haben wir uns Cameron angesehen und das, was er so tut, und haben versucht, ein wenig der Magie seiner Arbeit einzufangen", so Matt Duffer.

    Als kleinen Vorgeschmack gibt es bereits einen kurzen Trailer zur zweiten Staffel von Stranger Things. Dieser offenbart immerhin schon mal die neuen Episodentitel:



    Quelle: EW

    555 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden