Rogue One: A Star Wars Story - Weitere Infos zu Mads Mikkelsens Rolle bekannt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rogue One - A Star Wars Story.jpg
    - Achtung, der folgende Text enthält Spoiler -

    Viele Details zu Rogue One: A Star Wars Story sind bislang nicht an die Öffentlichkeit gedrungen. Es gibt den Todesstern, und um diesen in Episode IV zerstören zu können, brauchen die Rebellen erstmal die Baupläne für diesen. Dies ist der Kern der ganzen Geschichte, dann gab es hier und da schon mal kleine Details, zum Beispiel dass auch Darth Vader eine kleine, aber entscheidende Rolle in dem Film spielen wird.

    Ende April hatte sich Mads Mikkelsen verplappert und offenbart, dass er Jyn Ersos (die Heldin des Films, die von Felicity Jones verkörpert wird) Vater spielen wird. Weitere Details konnten ihm damals nicht entlockt werden. Nun aber scheint es, als sei seine Position im ganzen Charaktergefüge um einiges klarer geworden. Denn die Kollegen von 'Stitch Kingdom' haben die Synopsis von "Rogue One: Catalyst", dem Prequel-Roman zu Rogue One, in die Finger bekommen und dort wird ersichtlich, was es mit Galen Erso, so der vollständige Name von Jyns Vater, auf sich hat:

    Während der Krieg die Galaxie auseinanderreisst, arbeiten die Republik als auch die Separatisten seit Jahren an einer Technologie, die den Krieg gewinnen lassen kann. Orson Krennic (Ben Mendelsohn) ist Mitglied von Kanzler Palpatines geheimen Todesstern-Projekt und hat sich vorgenommen, eine Superwaffe zu erschaffen, bevor die Feinde dies tun. Ein Schlüssel zu dieser Waffe könnte der brillante Wissenschaflter Galen Erso, ein alter Freund von Krennic, sein.

    Denn dessen Energieforschung hat die Aufmerksamkeit von Krennic, aber auch von dessen Feinden, auf sich gezogen. Doch nachdem Krennic Galen, seine Frau Lyra und ihre junge Tochter Jyn aus den Fängen separatistischer Kidnapper befreit, steht Galen tief in der Schuld von Krennic. Krennic bietet Galen eine tolle Gelegenheit, seine Forschung so auszuüben, dass er alle benötigten Ressourcen zur Verfügung gestellt bekommt. Galen und Lyra glauben, dass seine Forschung für einen guten Zweck bestimmt ist, doch Krennic hat ganz andere Pläne, so dass sein geplanter Todesstern realisiert werden kann. Die Ersos müssen Krennics Netz der Täuschung erkennen, um sich selbst und die Galaxie retten zu können.


    Ben Mendelsohn als Krennic


    Galen und Krennic kennen sich also, und Galen wurde getäuscht und hat somit den Todesstern möglich gemacht, obwohl er dies nicht vor hatte. Könnte interessant werden.

    Für die Regie von Rogue One: A Star Wars Story zeichnet sich diesmal nicht "Episode VII"-Regisseur JJ Abrams verantwortlich, sondern Gareth Edwards, der 2014 "Godzilla" auf die Kinosäle losließ.

    Als Darsteller werden wir Felicity Jones, Diego Luna, Ben Mendelsohn, Donnie Yen, Jiang Wen, Forest Whitaker, Alan Tudyk, Riz Ahmed und Mads Mikkelsen sehen.

    Das ganze Spektakel ist ab dem 15. Dezember 2016 in den deutschen Kinos zu sehen.

    via LRM

    775 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden