Avatar-Sequels - James Cameron spricht über die Fortsetzungen zu "Avatar"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Avatar
    Ganze vier Avatar-Sequels möchte uns James Cameron noch bescheren, und man fragt sich durchaus, welche Geschichten der "Terminator"- und "Titanic"-Regisseur dem Publikum noch präsentieren möchte. Der gebürtige Kanadier hat jetzt mit 'Variety' über Avatar gesprochen, und auch die inhaltliche Richtung der Fortsetzungen hat der 62-Jährige dargelegt: "Die Storyline der Sequels erzählt von Jake und Neytiri und ihren Kindern. Es ist mehr eine Familiensaga über den Kampf mit den Menschen".

    Schon zuvor gab es Gerüchte, dass Jake Sully (Sam Worthington) Neytiri (Zoe Seldana) heiraten werde und neues Oberhaupt des Stamms werde. Außerdem hieß es, dass der Krieg mit den Menschen dazu führen könnte, die Familie auseinanderzureißen.

    Trotz aller Verzögerungen hält Cameron weiterhin an dem Startdatum von "Avatar 2" zu Weihnachten 2018 fest. "Wir haben dieses Ziel noch nicht verschoben, werden es aber tun, wenn wir es tun müssen". Wichtig sei ihm nicht, wann der erste Film erscheint, sondern dass die Filme alle mit kurzen Abständen dazwischen erscheinen können. Derzeit sieht der Plan vor, dass "Avatar 3" zwei Jahre später, nämlich in 2020 zu sehen sein wird, während "Avatar 4" und "Avatar 5" back-to-back in 2022 und 2023 in die Kinos kommen.

    Schauspieler Stephen Lang, der in "Avatar" und auch in den Fortsetzungen wieder als Colonel Miles Quaritch zu sehen sein wird, bestätigte jüngst, dass die Dreharbeiten für "Avatar 2" Anfang 2017 starten sollen. Neben ihm werden auch Sam Worthington, Zoe Saldana und Sigourney Weaver nach Pandora zurückkehren.


    Quelle: Variety

    1.513 mal gelesen

Kommentare 1

  • Benutzer-Avatarbild

    ManWithTheGun -

    Auch wenn viele unken, das Avatar die gleiche Geschichte wie Pocahontas erzählt, so bin ich dennoch der Ansicht, das der Film technisch der Beste ist, den es gibt und auch in sich geschlossen ist. Ich brauche keine Sequels. Der Film ist so wie er ist perfekt.

    • Benutzer-Avatarbild

      Emily -

      Ich fand ihn damals auch super. Sequels brauche ich auch keine, irgendwie... Naja, mal sehen, was uns Cameron da zaubert. Die Rede ist ja jetzt schon von den Skywalkers von Pandora.