The Happy Prince – Beginn der Dreharbeiten von und mit Rupert Everett

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rupert_Everett.jpg
    The Happy Prince erzählt die Geschichte des irischen Schriftstellers Oscar Wilde, der aufgrund seiner Homosexualität im viktorianischen England zu einer Gefängnisstrafe mit Zwangsarbeit verurteilt wurde und anschließend in das Exil nach Frankreich geht. Über die Zeit des Exils erzählt der Film.

    Die Dreharbeiten haben am 20. September 2016 begonnen und sollen voraussichtlich bis Ende November andauern. Gedreht wird in Deutschland, Frankreich, Belgien und Italien. Rupert Everett spielt Oscar Wilde, führt erstmals selbst Regie und hat das Drehbuch geschrieben. Zusammen mit ihm steht ein mehrfach ausgezeichnetes Ensemble vor der Kamera: Colin Firth, Edwin Thomas, Colin Morgan, Emily Watson, Tom Wilkinson, Miranda Richardson, Beatrice Dalle und John Standing.

    Die Hälfte aller Drehtage für The Happy Prince finden in Bayern statt, und zwar in Oberfranken in Thurnau, Kulmbach, Mitwitz und Schmölz. Bereits im nächsten Jahr soll der Streifen in die Kinos kommen. Ein genauer Starttermin steht bislang noch nicht fest.


    Quelle: Concorde

    506 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden