Arrival – Deutscher Kinostart verspätet sich

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • arrival.jpg
    Aus leider nicht genannten beziehungsweise bekannten Gründen verschiebt sich der deutsche Starttermin des kommenden Sci-Fi-Thrillers Arrival um einige Tage nach hinten. Entgegen der ursprünglichen Meldungen startet der Film bei uns nicht am 10. November, sondern erst am 24. November 2016 in den Kinos.

    Die Handlung:
    Zwölf mysteriöse Raumschiffe landen zeitgleich in unterschiedlichen Regionen der Welt. Ihre Besatzung und deren Intention – ein Rätsel. Um globale Paranoia und einen potentiellen Krieg zu verhindern, soll ein Elite-Team um die Linguistin Louise Banks (Amy Adams) und den Mathematiker Ian Donnelly (Jeremy Renner) im Auftrag des Militärs Kontakt herstellen. Doch das unermüdliche Streben nach Antworten gerät bald zum Rennen gegen die Zeit – die eigene und die der gesamten Menschheit.

    Denis Villeneuve weiß mit jedem seiner Filme zu überraschen – vom intensiven Familiendrama Die Frau, die singt, über das packende Rache-Drama Prisoner bis hin zum knallharten Drogenthriller Sicario. Mit Arrival spielen die bekannten Hollywoodmimen Amy Adams und Jeremy Renner die Hauptrollen. In weiteren Rollen spielen Forest Whitaker und Michael Stuhlbarg. Arrival feierte seine Weltpremiere im Wettbewerb der 73. Internationalen Filmfestspiele von Venedig.

    Quelle: Sony

    1.000 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden