Tabaluga - Peter Maffays Rockmärchen kommt als Animationsfilm ins Kino

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Peter_Maffay.jpg
    Das Rockmärchen Tabaluga von Peter Maffay, welches in den Jahren 1997 bis 2004 auch in eine Zeichentrickserie mündete, wird von Sony Pictures verfilmt und soll am 6. Dezember 2018 in den deutschen Kinos starten. Sven Unterwaldt, der bereits mit 7 Zwerge und kürzlich mit Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft gezeigt hat, dass er Familienunterhaltung inszenieren kann, führt Regie und wird das große Animationsabenteuer von Tabaluga und seinen Freunden zum Leben erwecken. Produziert wird seit Sommer 2016 in Deutschland, Kanada und China.

    „Endlich ist es soweit. Ein langer Traum wird für uns alle wahr! Tabaluga und seine Freunde von Sony bringen die Geschichte von Feuer, Eis und Liebe auf die Leinwand. Damit beginnt ein neues, großes Abenteuer“, freut sich Peter Maffay.

    Alles begann mit einem Konzeptalbum im Jahr 1983. Zu diesem Zeitpunkt konnte noch niemand ahnen, dass fünf weitere Konzeptalben mit 6 Millionen verkauften Exemplaren folgen würden – und nicht nur das: 1994 ging Tabaluga das erste Mal auf Tournee, gefolgt von zwei weiteren ausverkauften Tourneen mit 2 Millionen Konzertbesuchern. Seit dem 07.10.2016 läuft die aktuelle Tour. Allein in Hamburg begeisterte Tabaluga über 37.000 Besucher und setzt seinen Erfolgskurs noch bis Mitte Dezember mit Terminen in ganz Deutschland fort.

    Inhalt:
    Der junge Drache Tabaluga lebt mit seinem besten Freund, Marienkäfer Bully, und seinem Ziehvater, dem Raben Kolk, im idyllischen Grünland. Es könnte alles so schön sein, doch es will ihm nicht gelingen, sein Feuer zu entfachen und ohne Feuer fühlt Tabaluga sich nicht als richtiger Drache. Eines Tages wird er auf die Fährte nach Eisland gelockt, in das Reich des bösen Herrschers Arktos. Mutig bricht er mit Bully auf, doch statt Feuer findet er die wunderschöne Eisprinzessin Lilli. Ausgerechnet ihre Liebe ist es, die sein Feuer zu entfachen vermag…

    Quelle: Sony Pictures

    717 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden