The Flash - Auch Rick Famuyiwa steigt als Regisseur aus

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • The Flash.jpg
    Für Fans des 'DC Extended Universe' (DCEU) gibt es schlechte Nachrichten: Nachdem schon Seth Grahame-Smith bei The Flash das Handtuch als Regisseur warf (wir berichteten), ist nun auch sein Nachfolger Rick Famuyiwa, der erst im Juni diesen Jahres zu der Comicverfilmung stieß, ausgestiegen. Als Grund hierfür wurden die üblichen "kreativen Differenzen" genannt.

    Gegenüber 'The Hollywood Reporter' hat Famuyiwa geäußert: "Als ich von Warner und DC angesprochen wurde, The Flash zu inszenieren, war ich von dieser Möglichkeit begeistert, eine großartige Welt voller Charaktere, die ich als Kind geliebt habe, zu betreten. Und ich tue es auch heute noch. Ich war außerdem davon begeistert, mit Ezra Miller zu arbeiten, einem phänomenalen jungen Schauspieler. Ich habe mir eine Version des Films vorgestellt, die zu meinem Ton, meinem Humor und meinem Gefühl passt. Auch wenn ich enttäuscht bin, dass wir bei dem Projekt im kreativen Bereich nicht zusammenpassten, so bin ich immer noch dankbar für die Möglichkeit, die mir gegeben wurde. Ich werde weiter Ausschau halten nach Möglichkeiten, Geschichten aus einer frischen Perspektive mit generationsbasierten Themen und einer multikulturellen Sichtweise zu erzählen. Ich wünsche Warner, DC, Jon Berg, Geoff Johns und Ezra Miller alles Gute, wenn sie ihre Reise zur Speed Force weiterführen."

    Sicherlich wird sich ein anderer Regisseur finden lassen, allerdings gibt es nun einige terminliche Schwierigkeiten: Es wurde gemunkelt, dass die Dreharbeiten zu The Flash Anfang 2017 starten könnten, als Kinostarttermin war der 16. März 2018 geplant. Zu spät dürfte mit dem Dreh nicht begonnen werden, denn ab Juli wird Hauptdarsteller Ezra Miller anderweitig vor der Kamera stehen müssen, so dass der Kinostarttermin von The Flash vermutlich verschoben werden muss.

    Neben Miller soll auch Kiersey Clemons als Iris West zu sehen sein.

    Quelle: THR

    992 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden