Angel Has Fallen - Aaron Eckhart kehrt nicht als Präsident Benjamin Asher zurück

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • London has Fallen
    Nachdem Gerard Butler als Mike Banning in "Olympus Has Fallen - Die Welt in Gefahr" und "London Has Fallen" Aaron Eckhart als den US-Präsidenten Benjamin Asher beschützt hat, wird er in dem nun angekündigten dritten Teil Angel Has Fallen das Leben eines neuen Präsidenten sichern.

    Aaron Eckhart hat gegenüber 'Den of Geek' bestätigt, dass er im dritten Teil der Reihe nicht dabei sein wird. Nun ist es fraglich, ob die Rolle komplett neu besetzt wird oder ob vielleicht Morgan Freemans Vize-Präsident Trumbull ins Oval Office einzieht.

    Gerard Butler
    wird selbstverständlich wieder die Hauptrolle übernehmen, darüber hinaus wird er neben Alan Siegel, Mark Gill, John Thompson und Matt O’Toole auch als Produzent tätig sein. Executive Producers sind Avi Lerner, Trevor Short, Christine Otal und Heidi Jo Markel. Das Drehbuch schreiben Creighton Rothenberger und Katrin Benedikt, die das Franchise einst ins Leben gerufen haben. Einen Regisseur gibt es bislang nicht.

    Mit den Dreharbeiten möchte man in der ersten Hälfte von 2017 beginnen.

    Quelle: Den of Geek

    959 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden