Predestination - Unser Heimkinotipp des Monats: Ethan Hawke reist durch die Zeit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Blu-ray
    Heimkinofans aufgepasst: Seit heute (05. Februar 2015) ist das Science-Fiction Drama Predestionation endlich auch in Deutschland auf DVD und Blu-ray erhältlich. Grund genug euch diesen Film als unseren Heimkinotipp des Monats Februar vorzustellen. Anders als man es vielleich erwartet besticht der Film vorallem durch seine tollen Dialoge und die ruhigen Momente. Generell ist der Film eher als eine Art Science-Fiction Drama zu sehen. Im Mittelpunkt der Handlung steht natürlich das Thema Zeitreisen, nur wird der Fokus hier sehr stark auf die Hauptcharaktere gelegt. Wer hier einen vollgepackten Science-Fiction Actionkracher erwartet und nichts mit langen Dialogen und ruhigen Szenen anfangen kann, der sollte allerdings lieber die Finger von diesem Film lassen.

    Mit Predestination feierten die beiden Brüder Michael Spierig und Peter Spierig ihr Regiedebüt. Beide sind auch für das Drehbuch verantwortlich, das auf der Kurzgeschichte "All You Zombies" von Robert A. Heinlein basiert. Die Hauptrollen spielen Ethan Hawke, Sarah Snook und Noah Taylor. Der Film hat von der FSK eine Freigabe ab ab 16 Jahren erhalten.





    Inhalt:
    Er (Ethan Hawke) ist ein Zeitreise-Agent und soll Verbrechen verhindern, bevor sie geschehen. Nun muss er zurück in das New York der 1970er Jahre, um die tödlichen Anschläge eines berüchtigten Terroristen zu stoppen, der ihm bereits mehrfach entkommen konnte. Von seiner Mission hängt das Leben von zehntausenden Menschen ab. In New York trifft er auf einen mysteriösen jungen Mann, der ihn auf seiner nächsten Zeitreise begleitet, um eine alte Rechnung zu begleichen. Wer aber den Lauf der Vergangenheit ändert, kann auch sein eigenes Schicksal aus der Bahn werfen...

    1.603 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden