Fast and Furious 7 - Bitte nicht anschnallen! Zweiter deutscher Trailer online

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fast 7
    Dieser Film macht anschnallen im Auto überflüssig, aber bitte nicht nachmachen - das endet in der Realität garantiert tödlich! Vergangenen Sonntag begeisterte uns noch der Super Bowl Spot zu Fast and Furious 7 mit wahnsinnig übertriebebenen Actioneinlagen und jetzt wird mit dem zweiten Trailer nochmal ein Gang hoch geschaltet. Diesen findet ihr ab sofort in der deutschen Version und in verschiedenen Auflösungen in unserer Mediathek. Lehnt euch zurück und genießt 160 Sekunden Action pur!

    Ab dem 01. April 2015 (Achtung: Geänderter Kinostart!) kann ein hoffentlich ungeheurer Adrenalinschub erwartet werden. Einem spaßigen Kinoabend, bei dem (M)man(n) das Gehirn am besten an der Kinokasse abgibt, steht damit nichts mehr im Wege oder wird wenn dann einfach aus dem Weg geräumt / geschubst / gestoßen / gefahren.

    Die bisherigen Hauptdarsteller wie Vin Diesel, Paul Walker, Dwayne Johnson und Michelle Rodriguez sind wieder mit am Start. Ihren „furiosen“ Einstand geben im siebten Film Jason Statham (The Expendables, The Transporter), Kurt Russell (Death Proof – Todsicher), Djimon Hounsou (Blood Diamond), Action-Ikone Tony Jaa (Ong Bak) und Ronda Rousey (The Expendables 3). Die Regie übernimmt diesmal James Wan, der mit "Conjuring – Die Heimsuchung" einen globalen Hit verbuchte und als Garant für packende Serienstoffe gilt (Saw, Insidious). Das Drehbuch schrieb erneut der Fast & Furious-Spezialist Chris Morgan – wieder unterstützt von dem bewährten Produzententeam Neal H. Moritz, Vin Diesel und Michael Fottrell.


    Inhalt: Alle Hauptdarsteller sind wieder am Start – und zwar dort, wo Teil 6 endete: Dominic Torettos (Vin Diesel) Team konnte Widersacher Owen Shaw zwar ausschalten … doch Owens Bruder Ian (Jason Statham) schwört Rache. Dom und seine Freunde sind inzwischen zu einer Familie zusammengewachsen, die nicht einmal Ian Shaw zertrennen kann … oder doch?

    1.230 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden