Aquaman - Patrick Wilson mimt den Bösewicht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DC NEU.jpg
    Zuletzt wurde Willem Dafoe für Aquaman bestätigt, nun gibt es einen weiteren Neuzugang für die Comicverfilmung: Patrick Wilson ("Insidious", "Watchmen", "Conjuring 2") wird als Aquamans Gegenspieler zu sehen sein. Wilson wird die Rolle von Orm, dem bösen Halbbruder von Aquaman, spielen. Orm ist insbesondere auch unter der Bezeichnung Ocean Master bekannt.

    Die Konstellation zwischen Aquaman und Orm hat einige Gemeinsamkeiten zu der von Thor und Loki aus dem 'Marvel'-Universum; nicht nur, was die Verwandtschaftsverhältnisse angeht. Auch zwischen Aquaman und Orm besteht eine gewisse Rivalität, die mitunter auch dem familiären Hintergrund geschuldet ist.

    In Aquaman wirken Jason Momoa als Aquaman und Amber Heard als Mera mit, überdies sehen wir Willem Dafoe als Nuidis Vulko. Die Regie der Comicverfilmung übernimmt James Wan ("Saw", "Conjuring") und das Drehbuch stammt von Will Beall ("Gangster Squad"), basierend auf einer Geschichte von James Wan und Geoff Johns ("Smallville"). Der Arbeitstitel des Films lautet "Ahab", angelehnt an den Roman "Moby Dick" von Herman Melville.

    Aquaman startet am 05. Oktober 2018 in den US-amerikanischen Kinos.

    Quelle: Deadline

    1.873 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden