Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales - Rückkehr eines weiteren bekannten Gesichts?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Studionews
    Es ist bereits bekannt, dass in Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales viele aus dem "Fluch der Karibik"-Franchise bekannte Gesichter zu sehen sein werden: Johnny Depp, Orlando Bloom, Geoffrey Rush, Kevin McNally, Stephen Graham und Martin Klebba werden alle zurückkehren. Nun gibt es einigen Insidern zufolge noch jemanden, der einen kurzen Besuch am Set hatte und einen Cameoauftritt absolvieren wird.

    Keira Knightley soll demnach bereits einige kurze Szenen gedreht haben. Der Cameo soll den Gerüchten zufolge nicht im Film stattfinden, sondern in einer Post- oder After-Credit-Scene. Da betreffende Szene auf den sechsten Teil des Franchises vorbereiten soll, kann man davon ausgehen, dass Knightleys Charakter Elizabeth Swann in "Fluch der Karibik 6" wieder eine größere Rolle spielen wird.

    Derzeit gehört Knightleys Cameo noch eindeutig in die Schublade "Gerücht" und sollte daher noch mit einiger Skepsis betrachtet werden.

    Knightley war zuletzt in "Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt" von 2007 zu sehen. Dies war auch der letzte Film, in dem Orlando Bloom zu sehen war, der aber nun schon im fünften Teil zu dem Franchise zurückkehrt.

    Als Neuzugänge für Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales konnten Javier Bardem, Brenton Thwaites, David Wenham, Kaya Scodelario, Golshifteh Farahani und Paul McCartney gewonnen werden.

    Espen Sandberg und Joachim Rønning inszenierten die Geschichte, in der Geisterpiraten, angeführt von Captain Jack Sparrows Erzfeind Captain Salazar (Javier Bardem), dem Bermudadreieck entkommen und auf Rache sinnen: Jeder lebende Pirat soll sterben.

    Deutscher Kinostart der Fortsetzung ist am 25. Mai 2017.

    2.747 mal gelesen

Kommentare 1

  • Benutzer-Avatarbild

    greedo -

    Geoffrey Rush: starb im ersten und besten teil. alles andere war und ist nur noch geldmacherei