Avengers: Infinity War - Peter Dinklage in frühen Verhandlungen für eine Rolle

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Avengers
    Der Bekanntheitsgrad von Peter Dinklage ist seit dem Erfolg von "Game of Thrones" enorm gestiegen. Seine Rolle als Zwerg Tyrion brachte ihm dabei nicht nur Popularität, sondern auch einige Auszeichnungen, unter anderem den Golden Globe und den Emmy Award. Auch in der siebten Staffel der Hitserie, die kürzlich abgedreht wurde, ist er wieder mit dabei. Da auch die achte Staffel von "Game of Thrones" vermutlich nicht wie zuvor ab Juli, sondern ab Herbst gedreht wird, hat der Darsteller auch Zeit nun für andere Projekte. Zum Beispiel für Avengers: Infinity War.

    'Variety' berichtet, dass sich Dinklage in frühen Gesprächen für eine Rolle des dritten reinen Avengers-Films befindet. Es soll sich dabei um eine Schlüsselrolle handeln, nähere Angaben hierzu gibt es jedoch bislang nicht. Der von ihm gespielte Charakter würde dabei vermutlich nicht nur in Infinity War zu sehen sein, sondern auch in der noch unbetitelten Fortsetzung, die direkt mit Infinity War gedreht werden soll.

    In Avengers: Infinity War werden viele Charaktere des Marvel Cinematic Universe wieder auf der großen Leinwand vereint. So wird erwartet, dass unter anderem Rober Downey Jr. als Iron Man, Chris Evans als Captain America, Scarlett Johansson als Black Widow, Mark Ruffalo als Hulk und Chris Hemsworth als Thor zurückkehren werden. Neben der "Avengers"-Stammbesetzung werden wir aber sicherlich auch die Neuzugänge Chadwick Boseman als Black Panther, Sebastian Stan und Elizabeth Olsen als Scarlet Witch sehen. Kürzlich wurde erst Tom Hollands Spider-Man von offizieller Seite aus für Avengers: Infinity War bestätigt, der in "The First Avenger: Civil War" einen ersten kurzen Auftritt hatte.
    Neu bei den Avengers ist hingegen Benedict Cumberbatch als Doctor Strange, der im Herbst sein Debüt im eigenen Standalone-Film feierte. Doch auch sein Partner Wong (Benedict Wong) ist bereits für Avengers: Infinity War bestätigt, genauso wie das Auftauchen der Guardians of the Galaxy.
    Josh Brolin wird dem Bösewicht Thanos hingegen seine Stimme leihen.

    Der Dreharbeiten werden einen Großteil von 2017 einnehmen, als deutscher Kinostart ist der 26. April 2018 geplant.

    Die Regie bei Avengers: Infinity War übernehmen Anthony und Joe Russo, die ihr 'Marvel'-Geschick bereits mit "The Return of the First Avenger" und "Captain America: Civil War" unter Beweis stellen konnten. Das Drehbuch stammt indes von Stephen McFeely und Christopher Markus. Als Produzent wird Kevin Feige tätig sein.

    Quelle: Variety

    1.395 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden