Verleugnung - Deutscher Trailer zum biographischen Drama über Holocaust-Leugnung erschienen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Studionews
    Der Holocaust gehört zu den dunkelsten Kapiteln der Menschheitsgeschichte, doch immer noch gibt es Menschen, die dessen Existenz leugnen. Die Historikern Deborah E. Lipstadt hat mit diesem Thema in den 90er Jahren zu kämpfen gehabt, da sie David Irving beschuldigte, den Holocaust zu leugnen. Irving schlug jedoch zurück und verklagte Lipstadt wegen Verleumdung. Aufgrund des britischen Justizsystems und dessen Absurditäten, musste Lipstadt nicht nur ihr Recht beweisen, sondern auch, dass der Holocaust tatsächlich stattgefunden hat.

    Diese Geschichte hat Lipstadt in ihrem Buch "History on Trial. My Day In Court With David Irving" aufgearbeitet, welches nun verfilmt wurde. Ab dem 13. April 2017 könnt ihr euch Verleugnung in den deutschen Kinos anschauen.

    Als Deborah Lipstadt werden wir Rachel Weisz ("Der ewige Gärtner", "The Fountain") sehen, während Timothy Spall ("Sweeney Todd") in die Rolle von David Irving schlüpft. Außerdem mit dabei sind u.a. Tom Wilkinson ("Batman Begins", "Shakespeare in Love"), Andrew Scott und Jack Lowden.

    Die Regie des biographischen Dramas übernahm Mick Jackson ("Bodyguard", "L.A. Story"), basierend auf einem Drehbuch von David Hare ("The Hours", "Der Vorleser").

    Als ersten Vorgeschmack gibt es nun den ersten Trailer:

    882 mal gelesen

Kommentare 1