Scarface (Remake) - Die Coen-Brüder überarbeiten das Drehbuch, Peter Berg und David Mackenzie sind Favoriten für die Regie

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Studionews
    Die Coen-Brüder haben in den vergangenen Jahren auch viele Drehbücher für andere Regisseure verfasst oder überarbeitet. Als nächstes nehmen sie sich das Drehbuch zu dem geplanten Remake von Scarface vor, welches derzeit noch ohne Regisseur ist. Antoine Fuqua befand sich in Verhandlungen um den Posten, hat sein Augenmerk dann jedoch auf "The Equalizer 2" gelegt. Als Frontrunner für die Regie gelten derzeit David Mackenzie ("Hell or High Water") und Peter Berg ("Deepwater Horizon", "Patriots Day"), die sich beide in Verhandlungen dafür befinden.

    Als Darsteller ist derzeit nur Diego Luna ("Rogue One: A Star Wars Story") bestätigt.

    Produziert wird Scarface von Marc Shmuger, Scott Stuber und Dylan Clark. Marty Bregman, Produzent des Films von 1983 mit Al Pacino, wird ebenfalls als Produzent mit an Bord sein.

    Die Story dreht sich um einen Mexikaner (Luna), der in Los Angeles nach Macht und Geld strebt.

    US-Kinostart von Scarface ist am 18. August 2018.

    Quellen: Variety
    THR

    1.000 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden