Spider-Man: Homecoming - Zendayas Rolle enthüllt *SPOILER*

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Spider-Man Homecoming.jpg
    Im August letzten Jahres wurde spekuliert, dass Zendayas Rolle in Spider-Man: Homecoming die von Mary Jane sein könnte (mehr dazu: Spider-Man: Homecoming - Zendayas Rolle soll die von Mary Jane sein). Dies passte allerdings nicht ganz zu ihrem angegebenen Namen "Michelle", doch wurde hier spekuliert, dass der Name absichtlich ein anderer ist, um nicht allzu viel vorab zu verraten und von dieser Tatsache abzulenken. Dem ist aber nicht so, denn nun wurde die Identität des Charakters als eine ganz andere definiert.

    Es versteht sich von selbst, dass im nachfolgenden Text SPOILER enthalten sind. Diese sind auch nicht so leicht von der Hand zu weisen, denn der Hintergrund von Zendayas Rolle könnte großen Einfluss auf die Story nehmen.

    Einige Fans waren in der Lage, den Roman zum Film in die Finger zu bekommen. Dort wird Michelles ganzer Name genannt, und dieser lautet Michelle Toomes. Kenner der Comics wissen nun direkt, dass es im Spider-Man-Universum noch jemand anders mit diesem Namen gibt: Adrian Toomes. Adrian Toomes kennt man auch als Vulture oder Geier, der - dies ist bereits offiziell bekannt - Spider-Mans Gegner in Spider-Man: Homecoming ist und von Michael Keaton gespielt wird. Zendaya wird daher vermutlich die Tochter von Adrian Toomes darstellen.

    Tom Holland ("Im Herzen der See") kehrt in Spider-Man: Homecoming in seine Rolle als Peter Parker alias Spider-Man zurück. Ihm zur Seite steht kein Geringerer als 'Iron Man' Robert Downey Jr. ("Avengers", "Sherlock Holmes"), der ihn auf seine neue Rolle als Superheld vorbereitet. Darüber hinaus werden auch Marisa Tomei ("The Wrestler", "Der Mandant") als Tante May und Jon Favreau ("Iron Man") als Happy Hogan ein Auge auf den jungen Helden werfen, während er in Michael Keaton ("Batman", "Birdman") als The Vulture einen übermächtigen Gegner findet. Michael Chernus als Tinkerer macht Spider-Man ebenfalls da Leben schwer.

    Peter Parkers Highschool-Freunde werden indes von Laura Harrier ("The Last Five Years") und Tony Revolori ("The Grand Budapest Hotel") dargestellt.

    In weiteren Rollen sind u.a. Zendaya ("Shake It Up – Tanzen ist alles"), Donald Glover ("Der Marsianer"), Logan Marshall-Green, Hannibal Buress, Michael Mando, Bokeem Woodbine, Abraham Attah, Angourie Rice, Martin Starr, Michael Barbieri und Tyne Daly ("Für alle Fälle Amy") zu sehen.

    Basierend auf dem 'Marvel'-Comicbuch von Stan Lee und Steve Ditko produzierten Mastermind Kevin Feige und Amy Pascal den neuesten Film aus dem 'Marvel Cinematic Universe', bei dem Regisseur Jon Watts ("Cop Car") alle Fäden in der Hand hält.

    Das Drehbuch stammt von John Francis Daley ("Kill The Boss") und Jonathan Goldstein ("Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2").

    Deutscher Kinostart von Spider-Man: Homecoming ist voraussichtlich am 13. Juli 2017.


    HandlungImmer noch euphorisch von dem packenden Kampf mit den Avengers kehrt Peter in seine Heimat zurück, wo er mit seiner Tante May und unter dem wachsamen Auge seines neuen Mentors Tony Stark lebt. Es fällt ihm jedoch nicht leicht, sich im Alltag zurechtzufinden – vielmehr will er beweisen, dass er mehr ist als nur der sympathische Spider-Man aus der Nachbarschaft. Als aber The Vulture als neuer Gegenspieler auftaucht, gerät plötzlich alles, was Peter im Leben wichtig ist, in große Gefahr.



    Quelle: Moviepilot


    Mehr zum Thema

    1.388 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden