Flatliners - Erster deutscher Trailer + erstes Poster online *UPDATE*

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Studionews
    Am 23. November 2017 startet Flatliners in den deutschen Kinos. Ja, diesen Film gab es schon mal 1990, damals spielten Julia Roberts, Kevin Bacon, William Baldwin, Kiefer Sutherland und Oliver Platt die Hauptrollen. Laut Sutherland soll es sich bei dem neuen Flatliners nicht um ein Remake, sondern um eine Fortsetzung handeln (mehr dazu: Flatliners - Doch kein Remake: Kiefer Sutherland verrät seine Rolle).

    Wie immer man den Film auch nennen möchte, die Story kennt man von 1990, hier hat sich eigentlich nichts geändert:
    Gibt es ein Leben nach dem Tod? Um diesem Mysterium auf den Grund zu gehen, starten fünf Medizinstudenten ein wagemutiges und überaus gefährliches Experiment. Indem sie ihren Herzschlag für kurze Zeit stoppen, lösen sie bei jedem einzelnen von ihnen eine Nahtoderfahrung aus. Als die Versuche schließlich immer lebensbedrohlicher werden, sind die fünf plötzlich gezwungen, sich ihrer eigenen dunklen Vergangenheit zu stellen. Und auch an den Grenzen des Jenseits lauern erschreckende Abgründe…

    Die Hauptrollen haben diesmal Ellen Page ("X-Men: Zukunft ist Vergangenheit", "Juno"), Diego Luna ("Star Wars: Rogue One"), Nina Dobrev ("xXx: Die Rückkehr des Xander Cage"), James Norton ("Northmen: A Viking Saga") und Kiersey Clemons ("Justice League") übernommen.

    Statt Joel Schumacher führte diesmal Niels Arden Oplev ("Verblendung" - Schwedenversion) die Regie, das Drehbuch des Sequels stammt von Ben Ripley ("Source Code"). Produziert wurde Flatliners von Laurence Mark ("I, Robot"), Michael Douglas ("The Sentinel – Wem kannst Du trauen?") und Peter Safran ("Conjuring – Die Heimsuchung").


    Für alle, die doch noch neugierig geworden sind, haben wir nun auch den ersten deutschen Trailer:




    UpdateDas erste Poster war übrigens auch schon verfügbar. Reichen wir hiermit selbstverständlich nach:





    Mehr zum Thema

    897 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden