Hannibal - Staffel 3 - Nachschlag, bitte! Zachary Quinto mit dabei

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hannibal
    Wer möchte noch einen Happen? Wie die Kollegen von 'collider.com' berichten, wird der Schauspieler Zachary Quinto ("Heroes", "American Horror Story", "Star Trek", "Star Trek Into Darkness") mindestens in einer Episode der dritten Staffel der (Psycho)Thriller-Serie Hannibal zu sehen sein. Quinto spielt darin einen Patienten von 'Dr. Bedelia Du Maurier' (gespielt von Gillian Anderson). Man kann stark davon ausgehen, dass sein Charakter schnell das Zeitliche segnen und seine Rolle in der Serie damit sehr kurz ausfallen wird.

    Die dritte Staffel von Hannibal wird in diesem Sommer auf dem US-Sender 'NBC' ausgestrahlt. Ein deutscher TV-Start ist noch nicht bekannt. In Hannibal Staffel 3 sind u. a. Vincenzo Natali und David Slade für die Regie verantwortlich. In den Hauptrollen sind wieder Mads Mikkelsen, Hugh Dancy, Caroline Dhavernas und Gillian Anderson zu sehen. Neu dazu gesellen sich Joe Anderson als Ersatz für Michael Pitt, der den Patienten 'Mason Verger' in der vorherigen Staffel verkörperte, Richard Armitage ("Der Hobbit") als 'Francis Dolarhyde' (Die Zahnfee) und Nina Arianda ("Midnight in Paris"), deren Charakter eine wichtige Rolle in der dritten Staffel einnehmen wird.



    Inhalt: FBI-Agent Will Graham (Hugh Dancy) hat eine besondere Gabe. Er kann tief in den Verstand anderer Personen eindringen und deren Erlebnisse zu seinen eigenen machen. Eine Fähigkeit, die ihm einerseits bei der Aufklärung von perfiden Mordfällen hilft, ihn andererseits aber auch an den Rand des Wahnsinns bringt. Als eine neue Mordserie das FBI erschüttert, bittet ihn Special Agent Jack Crawford (Laurence Fishburne) um Hilfe. Zur Unterstützung und Sicherheit wird dem labilen Graham der prominenteste und beste Psychiater des Landes zur Seite gestellt – Dr. Hannibal Lecter (Mads Mikkelsen).


    Quelle: collider.com

    657 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden