The Returned - Neue Mystery-Serie exklusiv auf Netflix

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Studionews
    Der Internet-TV-Anbieter 'Netflix' und die Produktionsgesellschaft 'FremantleMedia International'haben eine wichtige globale Vereinbarung getroffen. Die beiden Unternehmen werden anlässlich der Ausstrahlung von The Returned miteinander kooperieren. The Returned ist eine neue Drama-Serie, die auf der Emmy-prämierten und von der Kritik hochgelobten französischen Mystery-Reihe "Les Revenants" basiert. Als Ausführende Produzenten sind Carlton Cuse ("Lost", "Bates Motel") und Raelle Tucker ("True Blood") beteiligt. Die neue Netflix-Originalserie wird international ab 10. März 2015 verfügbar sein. Eine Ausnahme bilden Kanada und die USA, wo The Returned erst im Laufe des Jahres auf Netflix starten wird. Allen Netflix-Abonnenten außerhalb Kanadas und der USA wird jede Woche eine neue Folge der Serie per Stream zur Verfügung stehen. Abrufbar wird die neue Episode jeweils innerhalb von 24 Stunden nach ihrer Ausstrahlung auf dem US-amerikanischen Sender 'A&E' sein.

    The Returned erzählt von den mysteriösen Ereignissen, die eines Tages in dem kleinen Bergdorf Caldwell im US-Bundesstaat Washington ihren Lauf nehmen. Verstorbene Menschen tauchen dort plötzlich wieder im Kreise ihrer Angehörigen auf und bringen sowohl positive als auch negative Erinnerungen mit sich. Die Wiedervereinigung der Familien stellt das Leben derer, die zurückgelassen wurden, auf physischer und emotionaler Ebene in Frage. Zwischenmenschliche Beziehungen, geprägt durch Intrigen und Macht, offenbaren seltsame Phänomene.


    „Netflix ist ein Unternehmen, das für qualitativ absolut hochwertigen Content steht und das mit seinem innovativen Konzept ganz neue Möglichkeiten eröffnet. Für The Returned ist der Anbieter damit die ideale Plattform“, sagt Jens Richter, CEO von 'FremantleMedia International'. „Dank Carlton Cuses brillanter Arbeit durchleben die Charaktere der Serie eine Geschichte voll unerwarteter Wendungen, deren Faszination sich die Zuschauer nicht werden entziehen können. Wie würden wir wohl selbst reagieren, wenn ein geliebter und verlorener Mensch plötzlich wieder auftaucht? Ich bin sicher, dass viele Zuschauer sich genau diese Frage stellen werden.“

    „Carlton und Raelle sind unglaublich talentierte Geschichtenerzähler. Lost und True Blood, ihre vorherigen Serien, haben Zuschauer auf der ganzen Welt in ihren Bann gezogen. Wir können es kaum erwarten, Carltons und Raelles persönliche Interpretation von The Returned zu erleben. Wir sind überzeugt davon, dass Netflix für dieses Serien-Highlight genau der richtige Rahmen ist“, so Erik Barmack, Vice President of Global Independent Content bei 'Netflix'.

    Inhalt: Die Serie basiert auf der erfolgreichen französischen Mystery-Serie "Les Revenants" von Regisseur und Autor Fabrice Gobert. Die Inspiration zur Geschichte fand Gobert in Robin Campillos Spielfilm mit gleichnamigen Titel. Als Schauspieler sind Mary Elizabeth Winstead ("Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt", "Smashed"), Mark Pellegrino ("Lost"), Jeremy Sisto ("Suburgatory", "Six Feet Under"), India Ennenga (Treme), Sandrine Holt ("House of Cards"), Agnes Bruckner ("24"), Sophie Lowe ("Once Upon a Time in Wonderland"), Tandi Wright ("Nothing Trivial"), Mat Vairo ("Revolution"), Kevin Alejandro ("True Blood"), Dylan Kingwell ("The Tomorrow People"), Aaron Douglas ("Battlestar Galactica"), Dakota Guppy ("Rush"), Leah Gibson ("Eclipse – Biss zum Abendrot"), Michelle Forbes ("The Killing"), Rhys Ward ("The Strain"), Scott Hylands ("V – Die Besucher"), Terry Chen ("Bates Mote"l) und Roger Cross ("24") zu sehen.

    Bilder
    • The Returned - Camille & Lena.jpg

      56,29 kB, 664×664, 215 mal angesehen
    • The Returned - Simon & Rowa.jpg

      51,86 kB, 664×664, 347 mal angesehen
    • The Returned - Victor & Julie.jpg

      50,59 kB, 664×664, 317 mal angesehen

    2.049 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden