The Grudge-Remake - Nicolas Pesce inszeniert die Neuverfilmung des japanischen Horrorfilms

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Studionews
    2004 erschien The Grudge in den Kinos. Der Horrofilm war das US-Remake des japanischen Films "Ju-on: The Grudge"; die Regie bei den Originalfilmen sowie dem Remake übernahm Takashi Shimizu. Jetzt soll ein weiteres Remake von 'Ghost House Pictures' folgen, diesmal wird Nicolas Pesce ("The Eyes of My Mother) die Regie übernehmen.

    Das Drehbuch von der Neuauflage stammt von Jeff Buhler ("The Midnight Meat Train") und wird von Sam Raimi, Rob Tapert und Taka Ichise produziert. Die drei Produzenten waren auch schon für den 2004er Film mit Sarah Michelle Gellar verantwortlich. Ausführende Produzenten sind Roy Lee, Doug Davison, Joe Drake und Nathan Kahane.

    "The Grudge" von 2004 konnte bei einem Budget von nur 10 Millionen US-Dollar weltweit beachtliche 187 Millionen einspielen. Inhaltlich ging es um eine Krankenschwester (Sarah Michelle Gellar"), die in Tokio mit einem schrecklichen Fluch konfrontiert wird.

    2006 folgte eine Fortsetzung namens "Der Fluch – The Grudge 2", ebenfalls unter der Regie von Takashi Shimizu.


    Quelle: Deadline

    442 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden