Ant-Man and the Wasp - Michelle Pfeiffer und Laurence Fishburne mit an Bord des Sequels

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ant-Man
    Überraschende, aber großartige Castingnews zu Ant-Man and the Wasp: Auf der San Diego Comic Con wurden weitere Darsteller für die Comicverfilmung verkündet. So wird Michelle Pfeiffer Janet van Dyne, die Frau von Erfinder Hank von Pym (Michael Douglas) und Mutter von Evangeline Lillys Hope Van Dyne mimen. Im Marveluniversum ist Janet van Dyne ein wichtiger Charakter, denn sie war die ursprüngliche Person, die den Anzug von Wasp trug und damit auf Verbrecherjagd ging. In "Ant-Man" von 2015 konnte man sie in Rückblenden sehen, in den Comics ist sie als Mitgründerin der Avengers sogar noch bedeutender.

    Auch mit dabei wird Laurence Fishburne sein, der als Dr. Bill Foster zu sehen sein wird. Derzeit ist noch unklar, was man mit diesem Charakter in Ant-Man and the Wasp anstellen wird, aber in den Comics ist auch er ziemlich bedeutend: Foster erlangt nämlich ähnliche Wachstumskräfte wie Ant-Man, die er unter dem Namen Black Goliath nutzt.

    Außerdem wurde Walton Goggins ("The Hateful Eight") als Sonny Burch angekündigt. Burch ist in den Comics der Aufsichtsratvorsitzende von 'Cross Technologies', wo Corey Stolls Charakter aus dem ersten Film arbeitete. Außerdem ist er ein Bekannter des Iron Man-Bösewichts Obadiah Stane. Man darf also davon ausgehen, dass Burch auch in Ant-Man and the Wasp eher böse Absichten hegt.

    Wir erwähnten bereits vor einigen Wochen, dass Hannah John-Kamen ebenfalls in Ant-Man and the Wasp zu sehen sein wird. Nun bestätigte 'MCU'-Gott Kevin Feige, dass sie die Rolle von The Ghost übernommen hat. The Ghost ist eigentlich ein weiterer Iron Man-Gegner, wird aber mitunter auch als Antiheld dargestellt.

    In Ant-Man and the Wasp sind wieder Paul Rudd als Scott Lang/Ant-Man, Evangeline Lilly als Hope van Dyne/The Wasp, Michael Douglas als Hank Pym sowie Michael Peña als Luis mit dabei. In einer neuen Rolle hat sich hingegen Randall Park als als S.H.I.E.L.D.-Agent Jimmy Woo dem Cast angeschlossen.

    Die Regie übernimmt wieder Peyton Reed, der auch "Ant-Man" inszeniert hatte. Das Drehbuch stammt indes von Andrew Barrer und Gabriel Ferrari, basierend auf einer Story von Paul Rudd und Adam McKay.

    Deutscher Kinostart von Ant-Man and the Wasp ist voraussichtlich am 02. August 2018.


    Abschließend noch ein Concept Art, welches auf der Comic Con zu sehen war:




    Quelle: Games Radar




    Mehr zum Thema

    783 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden