Angel Has Fallen - Ric Roman Waugh übernimmt die Regie des Actionfilms

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • London has Fallen
    In "Olympus Has Fallen - Die Welt in Gefahr" und "London Has Fallen" hat Gerard Butler das Leben des Präsidenten gerettet. Bereits seit einiger Zeit ist bekannt, dass es einen dritten Teil um Butlers Charakter Mike Banning geben wird. Neben Butler wird auch Morgan Freeman in seiner entsprechenden Rolle in Angel Has Fallen zurückkehren, aber was dem Projekt noch fehlte, war ein Regisseur.

    Doch dies hat sich jetzt geändert, denn Ric Roman Waugh ("Snitch - Ein riskanter Deal") wird Angel Has Fallen inszenieren. Insider äußern, dass Butler ein Fan von Waugh sei, seit er seinen ersten Film "Felon" gesehen hat. Butler habe immer mit ihm zusammenarbeiten wollen. Nachdem er die Premiere von Waughs aktuellem Film "Shot Caller" auf dem Los Angeles Film Festival gesehen hat, war sich Butler sicher, dass Waugh frischen Wind in das Franchise bringen könnte.

    Gerard Butler wird aber bei dem Actionfilm nicht nur vor der Kamera stehen, sondern auch noch mit seinem Partner unter dem 'G-BASE'-Banner sowie Danielle Robinson als Produzent tätig sein.

    Nachdem Banning in den ersten beiden Filmen wie erwähnt das Leben des Präsidenten rettete, wird er sich in Angel Has Fallen auch um seine eigene Belange kümmern müssen: Banning gerät ins Visier von Terroristen, während er sich auf der Air Force One befindet.

    Das Drehbuch schreiben Creighton Rothenberger und Katrin Benedikt, die das Franchise einst ins Leben gerufen haben.


    Quelle: Variety




    Mehr zum Thema

    951 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden