Death Note - Wir haben den Netflix-Film bereits gesehen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Death Note
    Viele Manga-Fans gingen auf die Barrikaden, als es hieß, dass ihr heiß geliebtes Werk Death Note von 'Netflix' verfilmt und gleichzeitig Änderungen vorweisen wird. Wir durften den Film bereits vorab sehen und sagen Euch in unserer Filmkritik zu Death Note, ob die Zweifel berechtigt sind oder dem Film vielleicht doch fairerweise eine Chance gegeben werden sollte.

    In der Hauptrolle als Light ist Nat Wolff zu sehen. In weiteren Rollen sind u.a. Willem Dafoe als Ryuk, Shea Whigham als James Turner und Margaret Qualley als Mia Sutton. Den Regieposten bekleidet Adam Wingard.

    Inhalt:
    Ein Highschool-Schüler stößt auf ein besonderes Notizbuch mit übernatürlichen Kräften. Schreibt der Eigentümer den Namen einer Person darin auf und stellt sich dabei deren Gesicht vor, wird die betreffende Person sterben. Von seinen neuen göttlichen Fähigkeiten berauscht, tötet der junge Mann fortan alle, die er als lebensunwürdig erachtet.


    1.364 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden