Twin Peaks - Tammy Prestons Erwähnung der Tulpa könnte vieles erklären

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Twin-Peaks.jpg
    Achtung! Im folgenden Text sind Spoiler für die 14. Episode der dritten Staffel von Twin Peaks enthalten!

    In der vergangenen Episode von Twin Peaks: The Return gab es eine Unterredung zwischen den Agents Tammy Preston und Albert Rosenfield, die die Geschichte der sogenannten Blue Rose Task Force erläutert hat. Albert erzählte Tammy von zwei Frauen, die beide Lois Duffy hießen und sich beide in einem Hotelraum aufgehalten haben. Die eine Lois Duffy hat die andere erschossen und die Verwundete äußerte beim Sterben: "Ich bin die blaue Rose." Dann verschwand sie vor den Augen der anwesenden FBI-Agenten. Tammy stellt anschließend fest: "Die gestorbene Frau war nicht natürlich, sondern konstruiert. Was war das Wort? Eine Tulpa."

    Den Begriff "Tulpa" haben sich die beiden Schöpfer und Autoren der Serie, David Lynch und Mark Frost, keineswegs ausgedacht. Der Begriff entstammt der tibetischen Mythologie, für die sich Lynch bekanntermaßen sehr interessiert. Und, wir möchten festhalten, auch der Charakter Agent Cooper ist großer Fan von Tibet, wie wir schon seit mehr als 25 Jahren wissen.

    Tulpa bezeichnet in der tibetanischen Mythologie eine Manifestation von Gedanken, die jede gewünschte Gestalt erzeugen kann. Dieses Konzept könnte erklären, wie der böse Doppelgänger von Agent Cooper, Mr. C, Dougie Jones erzeugt hat, der seinen Plänen nach statt ihm zurück in die Lodge gehen sollte. Doch nicht nur Dougie Jones wurde so erschaffen, viele Fans erwarten bereits, dass es noch etliche weitere Doppelgänger oder Kreaturen gibt, die auf künstliche Art und Weise, oder eben durch diese Technik, kreiert worden sind.

    Weitere Tulpas in Twin Peaks könnten sein:
    • Laura Palmer: Ihre Erschaffung haben wir in der 8. Episode gesehen, als sich der Fireman in der Luft erhebt, etwas gelbliches aus seinem Kopf strömt und schließlich zu einer leuchtenden Kugel wird, die Lauras Gesicht zeigt.
    • Maddy: Wir wissen zwar, dass Laura Palmers Cousine vor allem deshalb wie Laura ausschaut, weil David Lynch so begeistert von Sheryl Lee war und sie nicht nur als Leiche zeigen wollte, aber nun hätte man mehr daraus machen können: Ist Maddy vielleicht auch eine künstlich konstruierte Tulpa, die eben deshalb wie Laura ausschaut? Unterstrichen wird diese Idee durch die Tatsache, dass Maddy offenbar wie aus dem Nichts auftaucht.
    • Sarah Palmer: Lauras Mutter hatte schon immer einen besonderen Draht zum mystischen: Sie konnte Bob und das weiße Pferd sehen. Ist sie in der Lage, unbewusst Tulpas zu erschaffen? Man denke nur an ihre Trucker-Abwehr in der Bar... Bei ihr ist momentan ja sowieso nicht unbedingt alles in Ordnung, wie wir mittlerweile wissen...
    • der blutende Betrunkene in der Gefängniszelle aus Episode 14: Vieles deutet darauf hin, dass dies der Billy ist, von dem Audrey erzählt hatte und mit dem sie eine Affäre hatte. Doch ist er nur betrunken oder ist er auch anderweitig nicht ganz in Ordnung?
    • Naido: Die fehlenden Augen könnten darauf hinweisen, dass Naido auch nur das Produkt einer gedanklichen Erschaffung ist.

    Doch könnte dieses Konzept ebenso erklären, wie Mr. C in Episode 13 in der Lage war, das Armdrücken aufgrund von großer Kraft gegen Renzo gewinnen konnte: Er konnte seine eigenen Arm so manipulieren, dass dieser die erforderliche Kraft aufbringen konnte.

    Des Weiteren lässt sich festhalten, dass auch weitere Charaktere einfach so verschwunden sind, wie es auch bei der Tulpa Duffy der Fall war: Der Major Briggs, den Bill Hastings gesehen hat, Philip Jeffries und der Waldmann, der neben Hastings in der Zelle saß...





    Wir dürfen gespannt sein, welche Tulpas uns noch über den Weg laufen werden und welche Signifikanz diese wirklich beinhalten. Die Antwort könnte in den USA jeweils sonntags abends auf dem US-Sender 'Showtime' zu sehen sein, in Deutschland ist die neueste Episode von Twin Peaks: The Return immer in der Nacht auf Montag bei 'Sky Deutschland' zu abrufbar.

    In der dritten Staffel von Twin Peaks sind u.a. wieder Kyle MacLachlan, Sheryl Lee, David Patrick Kelly, Michael Horse, Carlton Lee Russell, Dana Ashbrook, Harry Dean Stanton, Russ Tamblyn, Ray Wise, Sherilyn Fenn, Catherine E. Coulson, David Duchovny und Mädchen Amick mit von der Partie.

    Als Neuzugänge konnten u.a. Monica Bellucci, Chrysta Bell, Naomi Watts, Matthew Lillard, Laura Dern, Jim Belushi, Robert Knepper, Tom Sizemore, Ashley Judd, Jennifer Jason Leigh, Ashley Judd, Tim Roth, Trent Reznor, Eddie Vedder, Amanda Seyfried und Richard Chamberlain gewonnen werden.

    Bei allen Episoden der neuen Staffel führte David Lynch höchstpersönlich Regie.


    Quelle: Indiewire






    Mehr zum Thema

    717 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden