Logan Lucky - Unsere Kritik zur Gaunerkomödie mit Channing Tatum und Daniel Craig

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Logan-Lucky.jpg
    Ab Donnerstag dem 14. September 2017 läuft die Gaunerkomödie Logan Lucky mit Channing Tatum, Adam Driver und Daniel Craig in den Hauptrollen in den deutschen Kinos. Mit Logan Lucky gibt Regisseur Steven Soderbergh nach vier Jahren sein Kinocomeback.

    In weiteren Rollen sind Riley Keough, Katie Holmes, Katherine Waterston, Dwight Yoakam, Sebastian Stan, Brian Gleeson, Jack Quaid und Hilary Swank zu sehen. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Rebecca Blunt.

    Ob uns der Film gefallen hat und ob sich der Gang ins Kino lohnt erfahrt ihr mir einem Klick in unserer Logan Lucky Kritik.

    Kurzinhalt von Logan Lucky
    Die Gebrüder Logan sind seit Jahren vom Pech verfolgt. Jimmy Logan (Channing Tatum) verliert einen Job nach dem anderen und Veteran Clyde (Adam Driver), der nur einen Arm hat, arbeitet als Barkeeper. Er wird aufgrund seiner Behinderung dauernd schikaniert. Eines Tages hat Jimmy einen perfekten Plan, um ihre Geldsorgen für immer aus dem Weg zu schaffen. Er will während des legendären NASCAR-Rennens, Coca-Cola Cup 600, einen ausgeklügelten unterirdischen Raub durchziehen. Hierfür benötigen die Logan Brüder jedoch die Hilfe des durchknallten Safeknackers Joe Bang (Daniel Craig), der sitzt aber noch im Gefängnis. Bei der Durchsetzung ihres Planes stehen die Brüder immer wieder vor neuen Herausforderungen, doch gemeinsam mit ihrer Schwester Mellie (Riley Keough) versuchen sie alles, um ihre Situation zu ändern.



    Trailer zu Logan Lucky



    667 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden