Skull Island - King Kong-Neuinterpretation wird mit neuem Titel nach hinten verschoben

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kong
    Ganz im Zuge der Film-Remakes, wird auch der Klassiker King Kong mit einer Neuinterpretation versorgt, die die Geschichte des gigantischen Gorillas im neuen Glanz erzählen wird. Skull Island soll uns, wie sollte es anders sein, die Ursprungsgeschichte des haarigen Biests neu erzählen und mit frischen Inhalten versorgt werden. Demnach werden wir die Insel im Remake, nicht wie in den bisherigen Verfilmungen in der Mitte der 70er Jahre betreten, sondern einen modernen Ansatz zu Gesicht bekommen. Nun scheint Legendary Pictures etwas bange zu haben am gleichen Tag mit Marvel's Doctor Strange in den Kinos anzulaufen. Denn der neue Kinostart des Filmes wurde um satte vier Monate nach hinten verlegt und wird somit erst am 10. März 2017 in den US-Kinos auf der Leinwand erscheinen.

    Zudem wurde der offizielle Titel minimal bearbeitet: Skull Island war den Produzenten anscheinend nicht offensichtlich genug als King Kong-Verfilmung betitelt. Nun trägt der kommende Blockbuster den neuen Namen Kong: Skull Island und dürfte auch dem letzten Unwissenden klar machen, wer der Star des Filmes ist. Neben dem namensgebenden Affen werden aber natürlich auch menschliche Darsteller ihren Platz in der Neuverfilmung finden. Allen voran ist Loki-Darsteller Tom Hiddleston. Wer neben ihm Rollen ergattern durfte ist bisher allerdings noch unklar. Regie beim Remake führt Jordan Vogt-Roberts, der mit Kong: Skull Island seinem ersten großen Projekt gegenübersteht. Mit Max Borenstein, Thomas Tull und Alex Garcia, stehen ihm gleich drei Personen zur Seite, die allesamt beim Reboot des diesjährigen Godzilla-Films mitgewirkt haben. Kong: Skull Island soll, wie bereits erwähnt, im März 2017 in den Kinos anrollen und ganz im Trend der Zeit auf 3D und IMAX 3D setzen.

    745 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden