Star Wars: Episode IX - Petition gegen Regisseur J.J. Abrams

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Kommentare 2

  • Benutzer-Avatarbild

    Cuinn -

    Ich glaube, Matt Vela überschätzt da den Einfluss des Regisseurs auf den Inhalt des Films. Der wird vom Drehbuchautor kreiert und von den Producern abgesegnet, der Regisseur hat da meines Erachtens allenfalls die Möglichkeit Ideen vorzuschlagen. Und soweit ich mich entsinne, war alle Welt damals froh, dass Episode VII aussah wie Episode IV und nicht wie Episode I ...

  • Benutzer-Avatarbild

    ManWithTheGun -

    Mimimi. Hört sich nach einem enttäuschten Star Trek Fan an (und Nein, ICH bin es nicht). Ich hab nichts dagegen, er ist ein toller Regisseur und wenn er danach endlich den vierter Star Trek nach Kelvin macht, ist doch alles super. Aber die Wars'ler stellten sich ja schon immer an :P

    • Benutzer-Avatarbild

      Emily -

      Abrams' Trek-Filme fand ich Grütze. Aber ansonsten hat der ziemlich viele gute Filme abgeliefert. Episode VII gehört da meines Erachtens auch zu. Aber hier denke ich, fand der Episode VII halt doof.

    • Benutzer-Avatarbild

      ManWithTheGun -

      Wie kannst du es wagen?!??1Elf - und deine Mutter hat eine glatte Stirn! ;) Ich fand seine Treks absolut super. Aber so gehen die Meinungen halt auseinander...

    • Benutzer-Avatarbild

      Emily -

      Sie mögen besser sein als "wozu braucht Gott ein Raumschiff", aber ich sehe Trek anders ;-).