Avengers 4 - Captain Marvel im Kampf gegen Thanos dabei?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Avengers
    Am 07. März 2019 soll "Captain Marvel" in den deutschen Kinos starten. Auf der diesjährigen San Diego Comic Con wurde angekündigt, dass diese Origin-Geschichte in den 90ern und damit vor "Iron Man" und dem ganzen "Avengers"-Universum angesiedelt sein soll. Dies hat vermutlich mehrere Gründe: Immer, wenn sich 'Marvel' zu solch einem Schritt entschieden hat, wie beispielsweise bei "Captain America: The First Avenger" oder der 'ABC'-Serie "Agent Carter", geschah dies, um Charaktere aufzubauen oder die (Hintergrund-)Welt weiter auszubauen. Des Weiteren ermöglicht eine separierte Behandlung von Captain Marvels Ursprung, dass sich das Publikum besser auf ihren Charakter einlassen kann. Hinzu kommt, dass Captain Marvel über Kräfte verfügt, die Thor und Doctor Strange fast nach Kindergeburtstag aussehen lassen. Würde Captain Marvel in der heutigen Zeit etabliert werden, würden die Avengers irgendwie überflüssig sein.

    Und nun wird es interessant: Captain Marvel-Darstellerin Brie Larson wurde von einer offenbar zuverlässigen Quelle am Set von Avengers 4 gesehen. Ganz abwegig ist dies nicht - zwar gilt es als ziemlich sicher, dass der Charakter nicht in "Avengers: Infinity War" auftauchen wird, aber der Standalone-Film von "Captain Marvel" wird zwischen den beiden "Avengers"-Filmen veröffentlicht.

    Die Kollegen von 'Comic Book Movie' gehen also davon aus, dass Captain Marvel nach ihrem Soloabenteuer in den 90ern in eine Art Stasis fällt und dann auf irgendeine Art und Weise in den Kampf gegen Thanos miteinbezogen wird.

    Sicher ist hier dennoch nichts, aber die Möglichkeit besteht, insbesondere auch aufgrund der einzelnen Kinostarttermine. Früher oder später wird Captain Marvel schon bei den Avengers auftauchen, wird sie fester Bestandteil des 'Marvel Cinematic Universe'.

    So oder so wird es bei Avengers 4 ziemlich voll werden, auch wenn zur Zeit davon ausgegangen wird, dass entweder in "Infinity War" oder dessen Fortsetzung einige Helden sterben könnten. Ein Kandidat hierfür ist beispielsweise Captain America, dessen Teamleaderposten an Captain Marvel übergehen könnte.

    Neu dabei ist definitiv Evangeline Lilly als Wasp, die sich nach ihrer Einführung in "Ant-Man and the Wasp" ebenfalls dem Kampf gegen Thanos anschließen wird. Ansonsten kann man mit der aktuellen "Avengers"-Truppe, inklusive der Guardians of the Galaxy, rechnen.

    Die Regie bei Avengers 4 übernahmen Anthony und Joe Russo, die ihr 'Marvel'-Geschick bereits mit "The Return of the First Avenger" und "Captain America: Civil War" unter Beweis stellen konnten.

    Die Dreharbeiten zu Avengers 4 laufen schon seit wenigen Wochen, als Kinostart ist der 25. April 2019 geplant.









    Mehr zum Thema

    1.066 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden