Die dunkelste Stunde - Zweiter deutscher Trailer zum oscarverdächtigen Drama mit Gary Oldman

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Churchill-Die-dunkelste-Stunde.jpg
    Im Juli wurde der erste deutsche Trailer zu Die dunkelste Stunde veröffentlicht. Heute hat 'Universal Pictures Germany' mit dem zweiten Trailer nachgelegt und gleichzeitig auch deutlich gemacht, dass das Wort "Churchill" aus dem Titel verschwindet. Dennoch geht es selbstverständlich weiterhin um Winston Churchill und seine politischen Entscheidungen im Zweiten Weltkrieg.

    Anschauen könnt ihr euch den Trailer wie immer weiter unten.

    Die dunkelste Stunde mit Gary Oldman in der Hauptrolle beschäftigt sich mit der Zeit von Churchills Amtsantritt inmitten des Zweiten Weltkrieges als Premierminister des Vereinigten Königereichs von England. Neben Gary Oldman als Churchill kann sich auch der Rest des Casts von Die dunkelste Stunde sehen lassen: John Hurt ("V wie Vendetta", "Alien") wird als Neville Chamberlain zu sehen sein, der vor Churchill Premierminister des Vereinigten Königreichs war. Lily James ("Zorn der Titanen") mimt Churchills Sekretärin Elizabeth Nel, Ben Mendelsohn ("The Dark Knight Rises", "Rogue One: A Star Wars Story") schlüpft in die Rolle von King George VI. Churchills Ehefrau Clementine wird durch Kristin Scott Thomas ("Der englische Patient", "Only God Forgives") dargestelt.

    Die Regie des Biopics übernahm Joe Wright, Regisseur von "Stolz & Vorurteil" und "Abbitte".

    Geschrieben wurde das Drehbuch im übrigen von keinem geringeren als Anthony McCarten, der erst dieses Jahr für "Die Entdeckung der Unendlichkeit" für gleich zwei Oscars (Drehbuch und als Produzent für die Kategorie "Bester Film") nominiert wurde. McCarten wird auch bei Die dunkelste Stunde gleichzeitig als Produzent tätig sein und dabei wieder von Lisa Bruce, Tim Bevan und Eric Fellner unterstützt.

    In Deutschland können wir Die dunkelste Stunde ab dem 11. Januar 2018 in den Kinos sehen.


    HandlungMai 1940: Das anfängliche Kriegsglück der Nazis stürzt die britische Regierung in eine existenzielle Krise, Premierminister Chamberlain tritt zurück. Nur dem reichlich unpopulären Winston Churchill traut man zu, die scheinbar ausweglose Lage in den Griff zu bekommen. Er übernimmt das Amt, sieht sich aber bald von Öffentlichkeit und Regierungsmitgliedern bedrängt, mit den scheinbar unaufhaltsamen Nazis über einen Friedensvertrag zu verhandeln. Doch durch seine außerordentliche Weitsicht und Integrität gelingt es Churchill dennoch, an seiner Überzeugung festzuhalten und für die Freiheit seiner Nation zu kämpfen. Als die Luftschlacht um England entbrennt und die deutsche Invasion droht, wenden sich das überrumpelte britische Volk, der skeptische König und sogar seine eigene Partei von Churchill ab. Wie soll es ihm in dieser prekären Situation seiner Karriere gelingen, das Land zu einen und den Lauf der Weltgeschichte zu ändern?



    Zweiter deutscher Trailer





    Mehr zum Thema

    630 mal gelesen

Kommentare 1

  • Benutzer-Avatarbild

    vincevega73 -

    Keine Ahnung wieso, Gary Oldman, der ja gerade in Interviews, sehr aufgeweckt daherkommt, sich für so einen miesen Propaganda Schund hergibt. Churchill ist einer der größten Kriegsverbrecher überhaupt. Wird auf jeden Fall ignoriert das Propagandafilmchen.