Pacific Rim: Uprising - Erste Szenenbilder zu sehen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pacific-Rim.jpg
    Nach einem ersten Teaser-Trailer sowie einem ersten Poster gibt es nun auch die ersten Szenenbilder aus Pacific Rim: Uprising zu sehen, die schon einen guten Ausblick auf das geben, was uns ab dem 22. März 2018 in den deutschen Kinos erwarten wird. Soviel können wir vorab verraten: Es wird eindeutig bunt. Aber verschafft euch einen eigenen Eindruck, die Bilder gibt es (aus technischen Gründen) wie immer weiter unten in dieser News.

    Die Regie von Pacific Rim: Uprising wurde diesmal von Steven S. DeKnight übernommen, während der erste Film noch von Guillermo del Toro inszeniert wurde. Aber nicht nur der Regisseur wurde ausgetauscht, auch von den alten Darstellern ist niemand mehr übrig: In den neuen Rollen sind diesmal John Boyega, Scott Eastwood, Charlie Day, Tian Jing, Cailiee Spaeny und Rinko Kikuchi zu sehen.


    HandlungJohn Boyega ("Star Wars: Das Erwachen der Macht") spielt den rebellischen Jake Pentecost, der einst ein vielversprechender Jaeger-Pilot war. Doch als sein legendärer Vater starb, während er den Sieg der Menschen über die Kaiju sicherte, hat Jake sein Training vernachlässigt und endete in der kriminellen Unterwelt. Aber als eine noch gefährlichere Bedrohung losgelassen wird, um durch unsere Städte zu streifen und die Welt damit zu zerstören, erhält er durch seine entfremdete Schwester Mako Mori (Rinko Kikuchi) eine letzte Chance, der Legende seines Vaters nachzueifern. Denn Mako Mori führt eine tapfere, neue Generation von Piloten an, die im Schatten des Krieges aufwuchsen. Als sie Vergeltung für die Toten üben wollen, ist ihre einzige Hoffnung, sich gemeinsam und weltweit den Kräften der Vernichtung zu stellen. Der talentierte Pilot Lambert (Scott Eastwood) schließt sich Jake ebenso an wie die 15-jährige Jaeger-Hackerin Amara (Cailiee Spaeny).




    Erste Szenenbilder (mit Klick vergrößern)






    Mehr zum Thema

    768 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden