Daddy's Home 2 – Dritter Trailer veröffentlicht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Daddys_Home_2.jpg
    Paramount Pictures veröffentlichte jetzt den neuen Trailer zur Fortsetzung der Erfolgskomödie Daddy's Home - Ein Vater zu viel mit Mark Wahlberg und Will Ferrell in den Hauptrollen. In Daddy's Home 2 wird die frische Freundschaft von Wahlbergs und Ferrells Figuren auf eine harte Probe gestellt, denn zu Weihnachten bekommen sie Besuch von ihren Vätern. Wahlbergs Macho-Vater und Ferrells Schmuse-Papa könnten verschiedener nicht sein und drohen das Fest gehörig auf den Kopf zu stellen. Und wäre das nicht genug, taucht auch noch der Vater von Wahlbergs Stieftochter auf.

    Hatte Wrestling-Star John Cena (Zwölf Runden) im Erstling nur einen kurzen Gastauftritt als Vater von Wahlbergs Stieftochter, so wird er in der Fortsetzung deutlich mehr Raum bekommen. Der Fokus wird allerdings auf den beiden Vätern der Hauptfiguren liegen. Wahlbergs Draufgänger-Vater wird von niemand geringerem als Mel Gibson verkörpert, der bereits im vergangenen Jahr mit Blood Father bewies, dass ihm harte Figuren immer noch so gut liegen, wie kaum einem anderen. Ferrells Kuschel-Papa wird vom großartigen John Lithgow dargestellt, der sein komödiantisches Talent schon in der Serie Hinterm Mond gleich links zeigte.

    Auch wenn der Vorgänger bei den Kritikern zum größten Teil nicht besonders gut wegkam, so konnte er allerdings ein beeindruckendes Einspielergebnis von mehr als 240 Millionen US-Dollar weltweit vorweisen. Wenn der Humor in der Fortsetzung nicht mehr ganz so übertrieben sein wird, dann könnte er auch bei den Kritikern besser dastehen. Mit dem oscarnominierten Lithgow (Zeit der Zärtlichkeit) und dem oscarprämierten Gibson (Braveheart) konnte Regisseur Sean Anders (Kill the Boss 2) zwei hochkarätige Darsteller gewinnen, die das Werk auf jeden Fall stark bereichern werden.

    Am 07. Dezember 2017 wird der Film passend zur Weihnachtszeit in den deutschen Kinos starten.



    Quelle: Paramount Pictures

    619 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden