The Villainess - Brutales Actionspektakel erscheint im Mediabook

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • The-Villainess.jpg
    Splendid Film hat sich entschlossen dem koreanischen Actionfeuerwerk The Villainess von Regisseur Jung Byung-gil ein streng limitiertes Mediabook zu bescheren. Als Vorbild dient die Mediabook-Veröffentlichung zu Train to Busan, die zu Beginn dieses Jahres erschien. Splendid veröffentlichte das Mediabook drei Wochen vor dem Start der Standard Blu-ray und DVD. Darüber hinaus beinhaltete es das Anime-Prequel zum Zombie-Epos. Die Nachfrage war so groß, dass die aufwendige Edition bereits am Erscheinungstag weitestgehend vergriffen war. Mit The Villainess folgen sie dem selben Prinzip. Das Mediabook wird wie geplant am 05. Januar 2018 erscheinen und der Start der Standard-Version rückt auf den 26. Januar 2018. Wie schon bei Yeon Sang-hos Zombie-Spektakel erhält das Mediabook zu Jung Byung-gils aufwendigem Actionfilm ein exklusiv illustriertes Artwork als Cover. Darüber hinaus wird Jungs Thriller Confession of Murder aus dem Jahr 2012 als Bonus enthalten sein. Der Thriller dreht sich um einen Serienmörder, der nach Verjährung seiner Taten eine Autobiographie veröffentlicht, in der er seine bestialischen Morde detailliert beschreibt.
    Die auf 2000 Stück limitierte Variante von The Villainess wird zusätzlich noch mit einem 20-seitigem Booklet ausgestattet sein. Weitere Extras sind bisher noch nicht bekannt.

    Der Film wird in allen Versionen mit einer deutschen und einer koreanischen Tonspur versehen sein. Darüber hinaus wird die Möglichkeit bestehen deutsche und niederländische Untertitel zuzuschalten. Von der FSK bekam das Werk ungekürzt eine Freigabe ab 18 Jahren, was bei einem Werk mit solch nahezu exzessiven, brutalen Actionsequenzen erstaunlich wie erfreulich ist. Von den 70 Drehtagen sollen angeblich 63 nur für die Actionszenen genutzt worden sein. Die beeindruckende und überaus aufwendig gefilmte Kette an Auseinandersetzungen der Hauptfigur ließ bereits Kritiker auf der ganzen Welt erstaunen. Von Egoshooter-Perspektiven bis Kamerafahrten, die jeglichen physikalischen Gesetzen trotzen, ist alles dabei, wenn die Protagonistin sich durch ganze Horden von Gegnern kämpft.

    In der Hauptrolle ist Kim Ok-bin zu sehen, die bereits in Park Chan-wooks Thirst - Durst bewies, dass sie selbst neben einem großartigen Schauspieler wie Song Kang-ho (Snowpiercer, Memories of Murder) auf sich aufmerksam machen kann. Unterstützt wird sie in The Villainess von Shin Ha-kyun (Save the Green Planet, Sympathy for Mr. Vengeance), der sein Talent für vielschichtige Figuren schon zahlreich unter Beweis stellte. Mit Kim arbeitete er darüber hinaus bereits im beeindruckenden Kriegsfilm The Front Line zusammen.

    HandlungThe Villainess dreht sich um die Verbrechertochter Sook-hee, die nach einem brutalen Zwischenfall, indem sie eine ganze Gruppe im Alleingang niedermetzelte, im Gefängnis landet. Der Vorfall lässt eine geheime Organisation auf sie aufmerksam werden und so wird sie zwangsrekrutiert und zu einer gnadenlosen Profikillerin ausgebildet. Mit neuem Gesicht und neuer Identität wird sie gezwungen 10 Jahre lang für die Organisation Menschen aus dem Weg zu räumen. Danach darf sie gehen. Allerdings trifft sie auf ihrem blutdurchtränkten Weg auf unerwartete Gefühle und Widersacher aus ihrer Vergangenheit.


    Deutscher Trailer


    Amerikanischer Trailer



    © 2017 Splendid Film
    Mehr zum Thema

    Bilder: © 2017 Splendid Film

    777 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden