Mission: Impossible - Rogue Nation - Skandal! Offizieller Inhalt enthüllt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mission Impossible 5
    Was für ein Skandal! Die unter Verschluss gehaltene Akte zum fünften "Mission: Impossible" Film ist an die Öffentlichkeit gelangt. Nicht durch irgendeinen Hacker oder durch eine andere Geheimorganisation, sondern durch 'Paramount Pictures' höchstpersönlich. Wir wollen euch an dieser Stelle nicht weiter auf die Folter spannen und präsentieren euch an dieser Stelle die geleakte Inhaltsangabe zu "Mission: Impossibel 5". Der neuste Teil der Reihe kommt unter dem Titel Mission: Impossible - Rogue Nation bereits am 06. August 2015 in die deutschen Lichtspielhäuser.

    Inhalt: Ethan Hunts fünfte Mission erweist sich als die vielleicht unmöglichste seiner langen und erfolgreichen Karriere als Geheimagent: Nachdem das Pentagon die IMF aufgelöst hat, ist er ohne jegliche Unterstützung der Regierung dem geheimnisvollen „Syndikat“ auf der Spur, das sich bald als sein bislang mächtigster Gegner erweisen wird. Denn die Gerüchte um eine gefährliche internationale Untergrundorganisation aus hoch qualifizierten Spezialagenten haben sich als bittere Realität erwiesen. Deren oberstes Ziel: die ehemaligen Mitglieder der IMF auszulöschen und durch skrupellose Anschläge eine neue Weltordnung zu schaffen. Um die gefährliche und hocheffiziente Terrororganisation aufzuhalten, muss Hunt sein einzigartiges Team versammeln. Hilfe bietet auch die geheimnisvolle Agentin Ilsa Faust an – doch als wie zuverlässig wird sie sich erweisen?


    Niemals war der Einsatz so hoch, die Action so explosiv: exotische Schauplätze, imposante Hightech-Gadgets und Stunts von Tom Cruise, die womöglich in die Kinogeschichte eingehen werden, treiben in Mission: Impossible - Rogue Nation den Adrenalinspiegel auf die Spitze! Erneut ist Tom Cruise in seiner Paraderolle zu sehen und führt ein erstklassiges Agententeam an: Simon Pegg („Hot Fuzz“, „Star Trek“-Franchise) als humorvoller Technik-Nerd Benji Dunn, dessen gewitzte Einlagen für viel Spaß sorgen, Action-Star Jeremy Renner („Avengers: Age of Ultron“, „American Hustle“) als Agent William Brandt sowie Kultschauspieler Ving Rhames („Pulp Fiction“, „Mission: Impossible“-Franchise) als Computerexperte Luther Stickell. Neu hinzu stoßen Alec Baldwin („Still Alice – Mein Leben ohne Gestern“, „Blue Jasmine“) in der Rolle eines Regierungsbeauftragten sowie der begnadete britische Schauspieler Sean Harris („Prometheus“, „Harry Brown“) als gefährlicher Gegenspieler. Die wunderbare Schwedin Rebecca Ferguson („The White Queen“, „Hercules“) bringt als mysteriöse Agentin Ilsa Faust einen Hauch Geheimnis mit und rundet den brillanten Cast ab. Inszeniert wird der schweißtreibende Blockbuster von Regisseur Christopher McQuarrie und ist somit nach "Jack Reacher", "Operation Walküre - Das Stauffenberg Attentat"und "Edge of Tomorrow" die vierte Zusammenarbeit des erfolgreichen Duos.

    1.912 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden