Pitch Perfect 2 - Musical-Komödie gewinnt das Duell gegen Mad Max an den Kinokassen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pitch Perfect 2
    Mit sensationellen und überraschenden 70,3 Mio. Dollar eroberte das Sequel zur Musical-Komödie "Pitch Perfect" am vergangenem Wochenende die US-Kinocharts und hat bereits in drei Tagen mehr eingespielt als der Vorgänger in seiner gesamten Spielzeit. Wenn das nicht mal ein gutes Regiedebüt von Elizabeth Banks ("Die Tribute von Panem", "Scrubs", "Zack and Miri Make a Porno") ist. Auch in Deutschland lief er hervorragend. Mit knapp 450.000 Besuchern hat der Spaß die Zuschauer vom Startwochenende im gegensatz zum Original verdoppelt! Auch in Großbritannien hat Pitch Perfect 2 das Rennen mit umgerechnet 8 Mio. Dollar gegen "Mad Max: Fury Road" gewonnen (6,7 Mio. Dollar). Weltweit steht die Fortsetzung nach nur wenigen Tagen bei 108 Mio. Dollar. Zum Vergleich: Der Vorgänger hat es in seiner gesamten Laufzeit auf "nur" 115 Mio. Dollar geschafft. Somit könnte das Sequel bereits jetzt als voller Erfolg bezeichnet werden.

    In den Hauptrollen werden wieder Anna Kendrick, Rebel Wilson, Hailee Steinfeld, Brittany Snow, Adam DeVine, Anna Camp, Ben Platt, Skylar Astin und Elizabeth Banks zu sehen sein. Neu mit dabei: Katey Segal und Flula Borg. Elizabeth Banks zeichnet sich für die Regie verantwortlich und bringt damit ihr Spielfilmdebüt ins Kino.

    719 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden