Warcraft - Schicksalshammer! Erste Bilder zur Videospielverfilmung online

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Warcraft
    Die amerikanischen Kollegen von 'wired.com' haben exklusiv zwei Bilder aus dem Warcraft Film veröffentlicht. Genauer gesagt sind ihnen diese vom Studio 'legendary Pictures' zugespielt worden. Auf den beiden Bildern ist "Orgrim Doomhammer", ein Ork-Kriegshäuptling der Horde, zu sehen. Fans werden zufrieden feststellen, dass die zuständige Special Effects Schmiede ILM (Industrial Light and Magic) keinen Bockmist fabriziert hat und Doomhammer wirklich wie ein richtiger Ork aussieht.

    Für die Regie zeichnet sich Duncan Jones ("Source Code") verantwortlich, der zusammen mit Charles Leavitt ("Blood Diamond") auch an dem Drehbuch zum Film gearbeitet hat. Darstellerisch sind Dominic Cooper (Howard Stark in "Captain America") Ben Foster ("Todeszug nach Yuma"), Travis Fimmel ("Vikings"), Paula Patton ("2 Guns"), Toby Kebbell ("The Counselor") und Rob Kazinsky ("Pacific Rim") mit an Bord. Die lang erwartete Videospielverfilmung startet am 10. Juni 2016 in den deutschen Kinos, sofern sich der Termin nicht erneut nach hinten verschiebt.


    Schauspieler Dominic Cooper beschrieb den Film in einem älteren Interview folgendermaßen:

    Es gibt da eine sehr menschliche Geschichte im Herzen [des Films, d.Red.], weil es ein paar von uns geben wird, die Menschen und gegen Völker sind, aber auch andere problematische Aspekte, die in der Welt existieren in der wir leben. Es passiert derzeit auf der ganzen Welt und du siehst, dass es überall stattfindet. Menschen attackieren ihre eigenen Länder und ihre eigenen Regierungen und dann müssen sie entgegen vieler Anfeindungen einen Weg zu einer neuen Regierung finden. Wenn es da etwas so ergreifendes wie dieses gibt auf das wir verweisen können und wir sich sowas im tagtäglichen Leben entfalten sehen, dann wird daraus eine lohnenswerte Geschichte.


    2.453 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden