Becks letzter Sommer - Musikalische Träume im offiziellen Trailer zur Literaturverfilmung mit Christian Ulmen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Becks letzter Sommer
    Gelangweilte Schüler in der Klasse und eine stetig stressende Freundin - wer würde sich da nicht nach den guten alten Zeiten sehnen? So ergeht es zumindest Robert Beck, Protagonisten der neuen Drama-Kömodie von Christian Ulmen, der die Rolle des gescheiterten Musikers und genervten Musiklehrers spielt. Wild Bunch veröffentlichte heute den offiziellen Trailer zu Becks letzter Sommer, welcher am 23. Juli 2015 in die deutschen Kinos kommt. Der Film handelt...

    Gelangweilte Schüler in der Klasse und eine stetig stressende Freundin - wer würde sich da nicht nach den guten alten Zeiten sehnen? So ergeht es zumindest Robert Beck, Protagonisten der neuen Drama-Kömodie von Christian Ulmen, der die Rolle des gescheiterten Musikers und genervten Musiklehrers spielt. Wild Bunch veröffentlichte heute den offiziellen Trailer zu Becks letzter Sommer, welcher am 23. Juli 2015 in die deutschen Kinos kommt. Der Film handelt von der Suche Becks nach dem Sinn seines eigenen Lebens, welchen er im musikalischen Talent seines Schülers Rauli, verkörpert von Nahuel Pérez Biscayart, wähnt. Doch während er noch versucht seine eigene und die Karriere des Jungen in Gang zu bringen, bittet ihn sein bester Kumpel Charlie (Eugene Soel Boateng) um Hilfe. Gemeinsam reisen die beiden mit Rauli quer durch Europa in das Herz der türkischen Hauptstadt Istanbul.

    Becks letzter Sommer ist die Verfilmung des gleichnamigen Debütromans von Benedict Wells aus dem Jahr 2008. Die Leitung der Regie übernahm Frieder Wittich, der gemeinsam mit Oliver Ziegenbald auch für die Drehbuch-Adaption zuständig war. In weiteren Rollen erleben wir Friederike Becht als Becks Freundin sowie Fabian Hinrichs, Rainer Reiners, Lucas Reiber, Sebastian Achilles und Nils Dörgeloh.

    999 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden