Jurassic World - Die Dinos legen den besten internationalen Start aller Zeiten hin

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Jurassic World
    Erst gestern haben wir davon berichtet, dass 'Universal Pictures' mit Jurassic World Rekorde gebrochen hat und einen erstklassigen US-Start hingelegt hat. Ersten Hochrechnungen zufolge sieht es jedoch noch besser aus. Mit fast 205 Mio. Dollar zum Start in den USA liegt der Dino-Film nur knapp 3 Mio. Dollar hinter "The Avengers", Experten zufolge ist aber selbst bei den aktualisierten Zahlen am Montagabend immer noch der beste Start aller Zeiten drin. Wie dem auch sei: International hat der vierte Dino-Streich mit atemberaubenden 511,8 Mio. Dollar mit Abstand den besten Start aller Zeiten hingelegt und ist der erste Film, der an seinem Startwochenende die 500 Mio. Dollar Marke durchbrochen hat.

    Vor 22 Jahren eroberte Steven Spielberg mit seinem epochalen Meisterwerk "Jurassic Park" weltweit die Kinos und erweckte mit seiner revolutionären Tricktechnik die Dinosaurier zum Leben. Regisseur und Drehbuchautor Colin Trevorrow lässt nun im vierten Teil des legendären Franchises die Dinos wieder auf die deutschen Kinoleinwänden zurückkehren und das auch in 3D! Unterstützung bekommt er dabei von niemand geringeren als Altmeister Steven Spielberg, der hier als Produzent mit dabei ist. Neben Actionstar Chris Pratt ("Guardians of the Galaxy") sind in Jurassic World u.a. Bryce Dallas Howard, Jake Johnson und Nick Robinson zu sehen, die sich gegen einen genetisch modifizierten Dinosaurier zur Wehr setzen müssen.

    Zu unserer Kritik!








    Story:
    22 Jahre nach den Ereignissen von "Jurassic Park" verfügt die Insel Isla Nublar nun über einen voll funktionsfähigen Dinosaurier-Themenpark. Doch auch dieser scheint nicht sicher vor der Gefahr, falls ein Dino mal ausbrechen sollte...
    Quelle: Deadline

    1.470 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden