Micro - DreamWorks und Steven Spielberg sichern sich Film-Rechte an letztem Crichton-Roman

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Studionews
    'Jurassic World' bricht derzeit nahezu alle Rekorde und ist in den USA am dritten Wochenende in Folge Spitzenreiter in Sachen Boxoffice. Doch am finanziellen Erfolg des Abenteuerfilms dürfte es bereits lange Zeit vorher keine Zweifel gegeben haben und das Produktionsteam rund um Steven Spielberg rundum zufrieden gestellt haben. Basierend auf dem Roman 'Dino Park' von Michael Crichton und der ersten Verfilmung 'Jurassic Park' scheint man sich nun weiterer Werke des 2008 verstorbenen Schriftstellers als Stoff für einen Kinoabend anzunehmen. Vor wenigen Tagen gaben die DreamWorks Studios bekannt, dass man sich die Rechte an dessen letzten Roman Micro gesichert hat...

    'Jurassic World' bricht derzeit nahezu alle Rekorde und ist in den USA am dritten Wochenende in Folge Spitzenreiter in Sachen Boxoffice. Doch am finanziellen Erfolg des Abenteuerfilms dürfte es bereits lange Zeit vorher keine Zweifel gegeben haben und das Produktionsteam rund um Steven Spielberg rundum zufrieden gestellt haben. Basierend auf dem Roman 'Dino Park' von Michael Crichton und der ersten Verfilmung 'Jurassic Park' scheint man sich nun weiterer Werke des 2008 verstorbenen Schriftstellers als Stoff für einen Kinoabend anzunehmen. Vor wenigen Tagen gaben die DreamWorks Studios bekannt, dass man sich die Rechte an dessen letzten Roman Micro gesichert hat.

    In Micro, welches nach Crichtons Tod von Richard Preston zu Ende geschrieben und 2011 posthum veröffentlicht wurde, geht es um eine Gruppe von Studenten, die von einer Biotechnikfirma nach Hawaii gelockt werden. Doch wie so oft kommt es schlimmer, als man es sich erwarten hätte können. Auf mikroskopisch kleine Größe geschrumpft werden die Studenten von der Firma im Regenwald ausgesetzt. "Wir sind sehr über die Möglichkeit erfreut, 'Micro' zu entwickeln", sagte Steven Spielberg und zieht Parallelen zu Crichtons bekanntestem Werk. "Für Michael hatte Größe Bedeutung, seien es die riesigen Dinosaurier in 'Jurassic Park' oder die unglaublich winzigen Menschen in 'Micro'". Gemeinsam mit Steven Spielberg sollen zudem Sherri Crichton und Laurent Bouzereau für CrichtonSun sowie Frank Marshall als Produzenten des Films in Erscheinung treten.

    1.078 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden