Rettet Raffi! - Erster Teaser zur Verfilmung des Kinderromans zeigt erste Abenteuer des Hamsters Raffi

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Deutscher Film
    Dass es für ein kleines Kind wahrscheinlich mitunter das schlimmste Ereignis in ihrem Leben darstellt, wenn das eigene Haustier wegläuft oder überfahren wird, dürfte jeder nachvollziehen können. Der kleine Samuel (Nicolaus von der Recke) nimmt allerdings das Leben seines Hamsters Raffi selber in die Hand, als jenes putzige Tierchen von Gangstern entführt wird. In Rettet Raffi!, der deutschen Verfilmung des gleichnamigen Hamsterkrimis von Arendt Agthe, der auch die Regie beim Film übernahm, und Bettina Kupfer, erleben der Acht-Jährige und sein bester Freund so haarsträubende Abenteuer. Jetzt gibt es einen ersten Teaser zum Familienfilm, der am 8. Oktober 2015 auf die Leinwände kommen soll...

    Dass es für ein kleines Kind wahrscheinlich mitunter das schlimmste Ereignis in ihrem Leben darstellt, wenn das eigene Haustier wegläuft oder überfahren wird, dürfte jeder nachvollziehen können. Der kleine Samuel (Nicolaus von der Recke) nimmt allerdings das Leben seines Hamsters Raffi selber in die Hand, als jenes putzige Tierchen von Gangstern entführt wird. In Rettet Raffi!, der deutschen Verfilmung des gleichnamigen Hamsterkrimis von Arendt Agthe, der auch die Regie beim Film übernahm, und Bettina Kupfer, erleben der Acht-Jährige und sein bester Freund so haarsträubende Abenteuer. Jetzt gibt es einen ersten Teaser zum Familienfilm, der am 8. Oktober 2015 auf die Leinwände kommen soll.


    Handlung: Der Hamster Raffi ist etwas ganz besonderes. Das Geschenk seines Vaters ist für den kleinen Samuel (Nicolaus von der Recke) das ein und alles, daher kommt es für ihn natürlich nicht in Frage, an seinem vor sich liegenden Abenteuer zu zweifeln. Raffi wurde nämlich entführt und nur der 8-Jährige kämpft für die Freiheit seines besten Freundes.

    603 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden