Game of Thrones - Pilou Asbæk spielt Euron Graufreud, Max von Sydow und Ian McShane mit dabei

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pilou Asbæk
    In dem am Ende dieser News angepinnten Sketch könnt ihr beobachten was passieren würde, wenn ihr Jon Schnee aus Game of Thrones zu einer Dinner-Party einladen würdet. Dabei zeigt sich der kühne Streiter der Nachtwache als schwieriger, aber einsichtiger Partygast.

    Der für die sechste Staffel der Hitserie angekündigte Euron Graufreud, ein Onkel des mittlerweile eher bemitleidenswerten Theon Graufreud, ist leider kein solch freundlicher Geselle. Er ist ein Ausgestoßener und Pirat, der mit seinem Schiff Silencer plündernd und marodierend die Küsten sämtlicher Meere unsicher macht. Der Name seines Schiffes bezieht auf seine Besatzung, weil Euron ihnen allen ihre Zuge rausgerissen haben soll. Euron Graufreud wird der dänische Schauspieler Johan Philip „Pilou“ Asbæk verkörpern, den ihr vielleicht aus der TV-Serie Die Borgias oder aus dem Luc Besson-Streifen Lucy kennen könntet.

    Er ist damit der dritte bekannte Neuzugang der kommenden Game of Thrones-Staffel. Davor wurden mit Max von Sydow, der den dreiäugigen Raaben verkörpern wird sowie Ian McShane, der eine mysteriöse Rolle spielen soll, zwei renommierte Darsteller für die Serie gefunden. Im Frühjahr 2016 ist mit dem TV-Start der sechsten Staffel zu rechnen.

    1.447 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden