James Bond 007 Spectre - Kartenvorverkauf beginnt am 8. September

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • James Bond
    Und, auch schon mal zu spät ins Kino gekommen oder vergessen die Karten vorzubestellen? Wenn die Antwort ja lautet, solltet ihr ab dem 08. September eure Karten für den neuen Bond-Streifen Spectre vorbestellen. Das dies so frühzeitig geht, hat das in Deutschland verantwortliche Filmstudio Sony Pictures möglich gemacht. Solltet ihr das Handlungsgerüst noch nicht kennen folgt nun eine kurze Beschreibung dazu:

    Handlung:
    Eine mysteriöse Nachricht aus der Vergangenheit schickt James Bond (Daniel Craig) ohne Befugnis auf eine Mission nach Mexico City und schließlich nach Rom, wo er Lucia Sciarra (Monica Bellucci) trifft. Sie ist die schöne und unantastbare Witwe eines berühmt-berüchtigten Kriminellen. Bond unterwandert ein geheimes Treffen und deckt die Existenz der zwielichtigen Organisation auf, die man unter dem Namen Spectre kennt.

    Derweil stellt der neue Chef des Centre for National Security Max Denbigh (Andrew Scott) in London Bonds Tätigkeit in Frage und ebenso die Relevanz des MI6 unter der Führung von M (Ralph Fiennes). Heimlich bittet Bond Moneypenny (Naomie Harris) und Q (Ben Wishaw), ihm dabei zu helfen, Madeleine Swann (Lea Seydoux) aufzuspüren. Sie ist die Tochter seiner alten Nemesis Mr. White (Jesper Christensen) und wahrscheinlich die einzige Person, die im Besitz eines Hinweises ist, mit dem sich das undurchdringbare Netz um Spectre entwirren lässt. Als Tochter eines Killers ist sie außerdem dazu in der Lage, Bond wirklich zu verstehen. Etwas, das die meisten anderen Menschen nicht können. Während Bond immer tiefer in das Herz von Spectre vordringt, findet er heraus, dass es eine überraschende Verbindung gibt, zwischen ihm selbst und dem Feind, den er sucht, gespielt von Christoph Waltz.
    Quelle: Pressemitteilung

    1.334 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden