The Walk - Unsere Kritik zum Drahtseilakt in 3D ist online!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • The Walk
    3D ist auch nach längerer Zeit noch in, die Zuschauer laufen in Massen in Filme mit dem räumlichen Effekt. Doch leider kommen viele Filme in die Kinos, die das 3D entweder nicht richtig einzusetzen wissen oder aber ihre 2D-Filme nachträglich konvertieren - und das meist völlig lieblos, die Gewinnmarge stetig im Sinn. Der Leidtragende: der Kinobesucher. Unerklärlich, warum das 3D dennoch solch einen Erfolg feiert. Sogar die TV-Geräte werden nach und nach auf 3D umgesrüstet. Nun kommt mit The Walk also wieder einer dieser 3D-Filme in die deutschen Kinos... Doch macht man es hier endlich mal besser als die meisten anderen Filme? Erfahrt es in unserer Kritik! Die Kritik Textform findet ihr unten im Zitat, die Videokritik befindet sich direkt darunter.

    Inhalt:
    Philippe Petit (Joseph Gordon-Levitt) will das Unmögliche wagen: einen illegalen Drahtseilakt zwischen den Türmen des World Trade Center. Unter der Anleitung seines Mentors Papa Rudy (Ben Kingsley) und gemeinsam mit einer bunt zusammengewürfelten Gruppe internationaler Helfer überwinden sie jede Menge Widerstände, Vertrauensbrüche, Meinungsverschiedenheiten und Risiken, um ihren verrückten Plan letztlich in die Tat umzusetzen.

    Robert Zemeckis führte Regie und steuerte dabei auch einen Teil des Drehbuchs bei. Vor der Kamera sind u.a. Joseph Gordon-Levitt, Ben Kingsley und Charlotte Le Bon zu sehen. 'Sony Pictures' bringt das 3D-Spektakel am 22. Oktober 2015 in die deutschen Kinos.

    Wenn es dann also im Showdown auf den Draht geht und das in schwindelerregender Höhe, dann ist man mitten im Geschehen. Das ist dem 3D zu verdanken, das hier endlich, endlich mal wieder seine ganzen Stärken ausspielt. Die Tiefenwirkung sorgt für ein Magengrummeln, es stockt dem Zuschauer förmlich der Atem....
    zur kompletten Kritik


    1.132 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden