Ich und Earl und das Mädchen - Film erhält das Prädikat "besonders wertvoll"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich und Earl und das Mädchen
    Die Jugendbuch-Bestseller Verfilmung Ich und Earl und das Mädchen wurde von der Filmbewertungsstelle mit dem Prädikat „besonders wertvoll“ ausgezeichnet. Die Begründung der FBW für das Prädikat „besonders wertvoll“ in Auszügen:

    Ich und Earl und das Mädchen gelingt es, bei der im Zentrum stehenden Geschichte (die schon allzu oft in Filmen erzählt worden ist) ungewöhnliche Wege zu beschreiten und ein Gesamtkunstwerk zu kreieren, das aus Sicht der Jury völlig nachvollziehbar auch beim Sundance Film Festival mit zwei Hauptpreisen ausgezeichnet wurde. Das exzellente Drehbuch von Jesse Andrews nach seinem eigenen Roman wartet mit zahlreichen kreativen Einfällen und Figurenkonstellationen auf, die sich auf magische Weise zu einem großen Ganzen verflechten.


    Nach dem Erfolg auf dem Sundance Film Festival 2015 wurde Ich und Earl und das Mädchen auf weiteren Filmfestivals aufgenommen, unter anderem auf dem Internationalen Filmfestival von Locarno, dem Filmfest Hamburg und dem San Sebastian Film Festival.

    Inhalt:
    Ich und Earl und das Mädchen, Gewinner des Großen Preises der Jury und des Publikumspreises beim Sundance Film Festival 2015, erzählt mit einzigartigem Humor die bewegende Geschichte von Greg (Thomas Mann), der sein letztes Schuljahr möglichst unauffällig durchziehen will und sogar Freundschaften meidet, nur um das soziale Minenfeld, genannt Teenagerzeit, einigermaßen unbeschadet zu überstehen. Er geht sogar so weit, seinen besten Freund Earl (RJ Cyler), mit dem er Kurzfilmparodien von Filmklassikern dreht, als Arbeitskollegen vorzustellen. Das funktioniert bis Gregs Mutter (Connie Britton) darauf besteht, dass er Zeit mit Rachel (Olivia Cooke) verbringt – einem Mädchen aus seiner Klasse, bei dem Krebs diagnostiziert wurde – und er feststellen muss, wie wertvoll echte Freundschaft sein kann.

    Quelle: Pressemitteilung

    481 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden