Rambo 5 und Rocky Spin-Off - Sylvester Stallone gibt Updates

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sylvester Stallone
    Immer mal wieder in der Gerüchteküche und dann doch angeblich in Planung, macht Sylvester Stallone, Star der Filmreihen "Rocky" und "Rambo", nun Nägel mit Köpfen. So nennt der nuschelnde Schauspieler laut 'First Showing' nun erste Details zu den Produktionen seiner Paraderollen.

    Rocky:
    Das Rocky-Spin-Off trägt den Titel Creed und ist für einen Release im Jahr 2016 angedacht. Im womöglich letzten Film (bei Hollywood weiß man aber nie so genau) wird sich Rocky als eine Art Mentor um Adonis Creed kümmern, Enkel des verstorbenen Apollo Creed (Fans werden sich erinnern). In die Rolle des Adonis schlüpft Michael B. Jordan, Regie führt Ryan Coogler. Die beiden haben bereits in "Nächster Halt: Fruitvale Station" zusammengearbeitet.

    Rambo:
    Der womöglich letzte Film des immer knurrig dreinschauenden Actionhelden Rambo (bei Hollywood weiß man aber nie so genau) trägt den vorläufigen Titel Rambo: Last Blood. Vielleicht kommt ja auch noch eine 5 mit rein oder aber das "Rambo" entfällt. Wer weiß das schon... Auf jeden Fall beginnen die Dreharbeiten hierzu erst, wenn Creed abgedreht wurde. Ob auch John Rambo noch im Jahr 2016 seinen Weg in die Kinos finden wird, ist bislang nicht bekannt. Regie führt hier übrigens Sylvester Stallone selbst.

    Darüber hinaus twitterte Stallone, dass er nach dem Abschluss der beiden Filme die Rolle des Gangsters Greg Scarpa im gleichnamigen Film "Scarpa" bekleiden wird. Da hat der gute, alte Mann in den kommenden Monaten ja noch richtig viel um die Ohren. Hut ab!


    Quelle: First Showing

    22.832 mal gelesen

Kommentare 1