Stephen King's ES - Pennywise lebt! US-Kinostart zur Neuverfilmung bekannt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ES
    'Warner Bros.' hat den US-Kinostart zu Stephen King's ES bekannt gegeben. Die Neuverfilmung des Bestseller Romans startet dort am 08. September 2017. Regie führt der Argentinier Andrés Muschietti, nachdem Cary Fukunaga ("True Detective" - Staffel 1, "Beasts of No Nation") das Projekt aufgrund kreativer Differenzen im letzten Jahr verließ.

    Muschietti ist dagegen aber kein ganz so Unbekannter im Horror-Gerne. Vor drei Jahren machte er bereits mit dem Horrorfilm "Mama" von sich reden. Gedreht wird ES vom 07. Juli bis 6 September in einer Stadt in Kanada. Über die Hauptdarsteller ist bisher noch nicht viel bekannt bzw. gibt es hier seitens 'Warner Bros.' noch keine offizielle Bestätigung. Wir halten euch über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden.

    Stephen King's berühmter Roman "Es" aus dem Jahr 1986 erfuhr bereits 1990 eine TV-Adaption als zweiteilige Miniserie. Die Handlung: 28 Jahre ist es her, seitdem ein boshafter Formwandler, der zumeist die Form des sadistischen Clowns Pennywise annahm, in der Kanalisation von Derry im Bundesstaat Maine sein Unwesen trieb und Kinder bis in den Tod terrorisierte. Als die Mordserie wieder beginnt, finden sich sieben mittlerweile Erwachsene, die einst als Teenager die Kreatur, Es genannt, bezwangen, wieder in den kleinen Ort ein um die Kinder des Städtchens vor der niederträchtigen Bestie zu beschützen.

    Quelle: The Wrap

    1.303 mal gelesen

Kommentare 1

  • Benutzer-Avatarbild

    ManWithTheGun -

    "Du sollst keine anderen Clowns außer Tim Curry neben mir haben". Steht schon in der Horror-Bibel. So sehr ich eine Neuadaption auch begrüße (die Mini-Serie war eher durchwachsen und wurde ausschließlich von Curry getragen), so sehr misstraue ich dem Projekt auch. Wer soll den Clown spielen? Das wird extrem schwierig, an die geniale, alte Performance ranzukommen...

    • Benutzer-Avatarbild

      vincevega73 -

      Mag sein das Curry sehr gut war...aber der Film war sooooo dermaßen schlecht das Curry's Rolle oder Performance keine Rolle spielt ! Das Ding war eine Frechheit !

    • Benutzer-Avatarbild

      LeftMausKlick -

      Ich fand den Film damals gut und heute auch noch. Aber Curry sollte ES schon sein :D