X-Men: Apocalypse - Bryan Singer erklärt die Anwesenheit eines bestimmten Charakters im Trailer *Spoiler*

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • X-Men - Apocalypse.jpg
    Anmerkung: Wer den Trailer nicht gesehen hat und sich überraschen lassen möchte, sollte vielleicht nicht weiterlesen!

    Wer den finalen Trailer von X-Men: Apocalypse vom vergangenen Montag gesehen hat und bis nach den Credits aufmerksam war, dem wird die Anwesenheit eines bestimmten, beim Publikum ziemlich beliebten Charakters wahrgenommen haben. Dies war dahingehend überraschend, weil zuvor stets die Rede davon war, dass er in diesem Film nicht mitwirken wird. Die Rede ist selbstverständlich von Wolverine, der seit jeher das X-Men-Filmuniversum mitprägte. Nun stellt sich berechtigterweise die Frage, ob es sich - wie beispielsweise schon in "X-Men: Erste Entscheidung" lediglich um einen Cameo handelt, der durch die ganz offizielle Ankündigung durch den Trailer noch mehr die Kinokassen klingeln lassen soll oder weil er er einfach dazu gehört, oder ob dem Charakter eine besondere Rolle zuteil kommen wird. Offenbar ist letzteres der Fall.

    Regisseur Bryan Singer stellte sich nämlich der Verwunderung der Fans der ganzen Welt und versuchte, Wolverines Erscheinen gegenüber den Kollegen von 'Empire' zu erläutern:

    "Macht daraus, was ihr wollt. Ich will damit sagen, dass es nicht so einfach ist. Es gibt etwas bedeutsames, das damit zusammenhängt. Es deutet auf eine Sequenz, die in den Gesamtkanon aller sechs Filme passt, aber gleichzeitig auch auf die Geburt einer neuen Richtung darstellt. Es ist weder unwichtig, noch ist es einfach eingeworfen... es wird nicht die einzige Aufnahme in dem Film sein, vielleicht sagen wir es mal so."

    Viel schlauer ist man nach dieser Aussage nicht unbedingt, aber es lässt sich damit festhalten, dass es hier nicht nur einen bloßen Cameo geht. Spätestens ab dem 19. Mai 2016 wird sich das Puzzle wohl zusamenfügen, wenn der Film die deutschen Kinos erobert.
    In den Hauptrollen sind erneut James McAvoy, Michael Fassbender, Jennifer Lawrence, Nicholas Hoult, Evan Peters und Rose Byrne (aus "X-Men: Erste Entscheidung") zu sehen. Neu dazu gesellen sich Oscar Isaac als titelgebenden Bösewicht "Apocalypse", Olivia Munn, Kodi Smit-McPhee, Sophie Turner, Tye Sheridan, Alexandra Shipp, Lucas Till, Josh Helman, Lana Condor und Ben Hardy. Für den passenden und stimmigen Soundtrack sorgt erneut John Ottman ("X-Men: Zukunft ist Vergangenheit", "X-Men 2").

    Quelle: Empire

    1.043 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden