Avengers: Infinity War - Die beiden Filme werden umbenannt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Avengers
    Zwar freuen wir uns momentan erstmal über "Captain America: Civil War" (Captain America 3), der seit einer Woche in den deutschen Kinos läuft, aber der Blick ist gleichzeitig auch schon auf Avengers: Infinity War gerichtet, der eine weitere Geschichte der Avengers erzählen wird. Bislang bekannt ist, dass der Film am Stück gedreht werden soll und Teil 1 soll am 04. Mai 2018 und Teil 2 am 03. Mai 2019 in die US-Kinos kommen.

    Nun jedoch haben die Regisseur Joe und Anthony Russo beschlossen, dass die beiden Filme umbenannt werden. Der Grund hierfür sei, dass die beiden Filme nicht länger ein Film darstellen werden, wie zuvor angenommen, denn es werden zwei unterschiedliche Geschichten erzählt, die auch abgeschlossen werden. Einen fiesen Cliffhanger bei Teil 1 müsse man damit auch nicht mehr befürchten. Um die beiden Filme mehr voneinander zu trennen, sei man nun auf der Suche nach neuen Titeln. Dies hat auch den Vorteil, dass das Publikum nicht mehr den Eindruck hat, jeweils nur einen halben Film zu sehen.

    Teil 1 wird Thanos mehr in den Vordergrund rücken und zeigen, wie er an die Infinity-Steine gelangt. Teil 2 hingegen wird das große Actionfinale sein, bei dem nahezu jeder Held des Marvel Cinematic Universe involviert sein wird.

    Für welche Titel sich die beiden Brüder entscheiden werden, erfahrt ihr selbstverständlich bei uns.

    2.598 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden