Avengers: Infinity War - Doctor Strange ebenfalls mit von der Partie?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Avengers
    Das Unternehmen, das beim Dreh von Avengers: Infinity War das Catering zur Verfügung stellt, könnte einer der große Gewinner der beiden Filme werden. Schließlich sollen im zweiten Teil und damit dem großen Finale nahezu alle Superhelden, die im Marvel Cinematic Universe zu sehen waren, vereint werden. Und deren Darsteller haben bestimmt auch mal Hunger. Wie vor einigen Tagen von den beiden Infinity War-Autoren Christopher Markus und Stephen McFeely angedeutet wurde, könnte sogar Rocket Raccoon aus "Guardians of the Galaxy" zu sehen sein.

    In einem weiteren Interview mit den Kollegen von 'Collider' gab es nun einen Hinweis auf einen weiteren Darsteller, den wir ebenfalls in Avengers: Infinity War sehen könnten. Es ging bei der Frage um das Problem der Zeitplanung, alle Darsteller zum richtigen Zeitpunkt verpflichten zu können. McFeely sagte dazu: "Der Zeitplan wird ein Albtraum. Du kannst nicht einfach sagen 'Benedict Cumberbatch' - oder wer auch immer - 'komm nach Atlanta für neun Monate'. Ihr wisst, das funktioniert so nicht." Wie bereits bekannt ist, wird Cumberbatch die Titelrolle in "Doctor Strange" übernehmen, der am 27. Oktober 2016 in die deutschen Kinos kommt. McFeelys Aussage könnte nur ein belangloses Beispiel sein, oder aber er hat durchaus schon im Hinterkopf, dass Doctor Strange in Avengers: Infinity War zu sehen sein wird. Wir werden es früher oder später definitiv erfahren. So oder so werden wir aber jede Menge Superhelden auf einem Haufen serviert bekommen.

    Derzeit wird noch nach neuen Titeln für die beiden Filme gesucht. Der Grund hierfür sei, dass die beiden Filme nicht länger ein Film darstellen werden, wie zuvor angenommen, denn es werden zwei unterschiedliche Geschichten erzählt, die auch abgeschlossen werden. Einen fiesen Cliffhanger bei Teil 1 müsse man damit auch nicht mehr befürchten. Um die beiden Filme mehr voneinander zu trennen, sei man nun auf der Suche nach neuen Titeln.

    Die Regie übernehmen Anthony und Joe Russo, die ihr 'Marvel'-Geschick bereits mit "The Return of the First Avenger" und "Captain America: Civil War" unter Beweis stellen konnten.

    Teil 1 soll am 04. Mai 2018 und Teil 2 am 03. Mai 2019 in die US-Kinos kommen.

    1.238 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden